Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 28. August 2016

Ausgabe vom 19. April 2011

Agro-gentechnikfreies Lübeck

Autor: Hans-Jürgen Schubert

Die Grünen

Die Bürgerschaft hat mit rotgrünroter Mehrheit beschlossen, Lübeck zur Region für gentechnikfreie Agrarprodukte zu machen. Die meisten Maßnahmen erfolgen auf freiwilliger Grundlage. Alle Wirtschaftsbeteiligten werden zum freiwilligen Verzicht auf den Einsatz gentechnisch veränderter Produkte ermutigt. Es wird für die Verwendung der Kennzeichnung‚ ohne Gentechnik‘ bei LandwirtInnen, Handelsunternehmen und verarbeitenden Betrieben geworben. Alternativen zur Nutzung von Gentechnik wie z.B. klassische Züchtung, Einsatz von „Nützlingen“ und ökologischer Landbau sollen Unterstützung finden. Über Appell und Unterstützung hinaus gibt es aber auch direkt wirksame Maßnahmen: Für städtische Einrichtungen und Veranstaltungen soll nur gentechnikfreie Ware bezogen werden, in Verträge mit Partnern für Ausstellungen, Messen und dergleichen werden entsprechende Verpflichtungen aufgenommen. Im Rahmen vertraglicher Möglichkeiten soll auch der Anbau genmanipulierter Pflanzen auf stadteigenen Flächen ausgeschlossen werden. Dieser Bürgerschaftsbeschluss wurde seit einem Jahr inhaltlich vorbereitet. Es gab Gesprächsrunden mit Persönlichkeiten aus Landwirtschaft, Naturschutz, Kirche und Politik, zwei „Runde Tische“ mit Fachleuten aus Wissenschaft und Landwirtschaft. Das Pro und Contra der Agrar-Gentechnik wurde dargestellt und diskutiert. Vor Ablauf dieses Jahres wird der Bürgermeister einen Bericht über eingeleitete und gegebenenfalls erste durchgeführte Maßnahmen vorlegen.

V.i.S.d.P.: H.-J. Schubert

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de