Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 23. Juli 2019

Ausgabe vom 30. Januar 2001

DB-Chaos schädigt Bahnhof

Kein schöner Zug der Bahn: Geschäftspartner bleiben auf der Strecke

1610101.jpg
Der Supermarkt im Hauptbahnhof leert seine Regale: Konserven, Wein und Drogerieartikel sollen bis zum 1. Februar raus. Kurt Bodemann, langjähriger Pächter im Bahnhof, gibt auf; Fotos: M. Rulfs

Der Umbau läßt auf sich warten und der Lübecker Hauptbahnhof verödet immer mehr: Jetzt hat die Firma "Gastronomie und Service Betriebe" Insolvenz beantragt. Ihr Geschäftsführer Kurt Bodemann, auch Vorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbandes, muß aufgeben. Seine Einzelhandelsgeschäfte und Gastronomiebetriebe im Lübecker Hauptbahnhof, allen voran das Stadtrestaurant im ersten Stock, aber auch der Supermarkt, die Lübsche Katen, der Back-Shop, der Tabak- und der Marzipanladen und der kleine "Kehlenfeuchter" schließen ihre Türen zum 31. Januar.

Das Stadtrestau-rant, vormals eine der ersten gastronomischen Adressen Lübecks, hatte zuletzt nur noch für besondere Gelegenheiten geöffnet, in den Tagen vor dem 31. Januar wird dort zusammengeräumt. Supermarkt und Marzipanladen machen Räumungsverkauf, Back-Shop und Taballaden halten bis zuletzt durch. Die Einrichtung und das Geschirr des Restaurants,

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de