Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 30. Januar 2001

Wir suchen für den Fachbereich Stadtplanung, Bereich Verkehr zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Diplom-Ingenieurin (FH) / einen Diplom-Ingenieur (FH)

der Fachrichtung Bauingenieurwesen im Tiefbau mit Vertiefung im Straßenbau nach der Besoldungsgruppe A 12 BBesO

- Stadtbauamtfrau / Stadtbauamtmann -

Kennziffer 12 / 2001

eine Diplom-Ingenieurin (FH) /

einen Diplom-Ingenieur (FH)

der Fachrichtung Bauingenieurwesen im Tiefbau mit Vertiefung im Straßenbau nach der Vergütungsgruppe III / II BAT

Kennziffer 13 / 2001

Neben der Leitung jeweils eines Straßenbezirkes umfaßt das Aufgabengebiet im wesentlichen die nachfolgend aufgeführten Tätigkeitsschwerpunkte:

* Erstellung von Kostenvoranschlägen für anfallende Straßenbauprojekte, Auf-stellung von Ausschreibungsunterlagen, Vorbereitung der Auftragserteilung,Prüfung und Wertung der Angebote, Erstellung der Vergabevorlagen, Ver-handlungen und Schriftverkehr mit Behörden, Firmen und Anliegern zur Durchführung der Bauvorhaben, Koordinierung und Einsatz der Firmen, Prüfungvon Nachtragsangeboten, Durchführung der Abnahme nach § 12 VOB, Überwachung der Gewährleistung,

* Verhandlungen und Schriftverkehr mit Behörden, Firmen und Anliegern,

* Koordinierung der Tiefbaumaßnahmen; Zusammenführung aller im Straßenraum durchzuführenden Maßnahmen der Ver- und Entsorger,

* Erteilung von Aufträgen bis 10.000 DM, Genehmigung von Leitungsverlegungen und Überfahrten,

* Überwachung der Aufgaben im Rahmen der Bauausführung,

* Amtshilfen für tiefbautechnische Maßnahmen

Für diese anspruchsvolle Tätigkeit bieten wir bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzung eine Besoldung bis in die Besoldungsgruppe A 12 BBesO; bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung bis in die Vergütungsgruppe III / II BAT.

Wenn Sie einen Abschluß als Diplom-Ingenieurin (FH) / Diplom-Ingenieur (FH) der Fachrichtung Bauingenieurwesen im Tiefbau mit Vertiefung im Straßenbau und auch eine langjährige Berufserfahrung haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Idealerweise verfügen Sie auch über Grundlagenwissen zur Verwaltungstätigkeit , besitzen Kenntnisse der Kosten- und Leistungsrechnungen sowie im Umgang mit modernen Technologien und haben auch die Erlaubnis zum Führen von Personenkraftwagen.

Die Hansestadt Lübeck bemüht sich um die berufliche Förderung von Frauen auf Grundlage des bestehenden Frauenförderplanes. Danach werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Hansestadt Lübeck fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Interesse geweckt ? Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte mit aussagekräftigen Unterlagen und unter Angabe der jeweiligen Kennziffer innerhalb von drei Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige an die

Hansestadt Lübeck - Der Bürgermeister -

Personal- und Organisationsservice

Fischstraße 2 - 6 - 23554 Lübeck

Für weitere Informationen stehen Ihnen im Bereich Verkehr Herr Küpper unter der Telefonnummer 0451 / 122 -6630 sowie für Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren im Personal- und Organisationsservice Frau Trilke unter der Telefonnummer 0451 / 122 - 11 83 gern zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de