Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 15. Juli 2019

Ausgabe vom 06. Februar 2001

Die eigene Heimat kennenlernen

Volkshochschulprogramm mit Schwerpunkt Lübeck und Schleswig-Holstein

Die Volkshochschule (VHS) konzentriert sich mit ihrem neuen Programm auf das Lokale, auf Lübeck und Umgebung, und auf die Region Schleswig-Holstein. Marion Kirschke, Leiterin der VHS, stellte das Programm am vergangenen Donnerstag vor.

Zwei Studienfahrten führen zu gut erreichbaren Sehenswürdigkeiten Schleswig-Holsteins. Am Sonnabend, 9. Juni, geht die Busfahrt durch blühende Rapsfelder zu den adeligen Gütern in Ostholstein. Besichtigt werden die Hasselburg mit der großen Reetdachscheune von 1761, die Künstlerkolonie Waterneversdorf aus dem 18. Jahrhundert und Panker, ein alter slawischer Häuptlingssitz.

Die zweite Fahrt führt am 23. Juni nach Schleswig. Dort erkunden die Reisenden den romanisch-gotischen Dom mit dem geschnitzten Brüggemann-Altar, das St. Johannis-Kloster und die Fischersiedlung Holm.

Der Heimatkundebereich ist in den letzten Semestern wegen des großen Interesses kontinuierlich ausgebaut worden.

Kurse, die einige Male abends stattfinden und mit Exkursionen an Sonnabenden ergänzt werden, stehen zu stadtgeschichtlichen Themen wie "Unsere Hansestadt gestern - heute - morgen" und "Lübecker Gänge und Höfe" zur Auswahl.

Noch kompakter fallen die Exkursionen unter dem Motto "Lübeck - einmal anders" aus, bei denen die Kuriositäten mancher Innenstadtquartiere gezeigt werden - mit dem Erfolg, daß man künftig auch durch weitere Viertel mit geschärftem Blick zieht.

Frauen in Lübeck

Ganz neu ist ein Vormittagskurs für Frauen über Frauen in Lübeck (ab Mai). Es werden nicht nur Berühmtheiten vorgestellt, sondern auch die alltäglichen Lebensumstände der durchschnittlichen Frauen in den vergangenen Jahrhunderten.

In diesem Frühjahr sind es 21 Sprachen, die in VHS-Kursen angeboten werden, das Angebot reicht von Arabisch über Japanisch bis Ungarisch.

Allein im größten Bereich "Englisch" stehen etwa 80 Kurse auf unterschiedlichem Niveau und in den verschiedensten Zeitrahmen zur Auswahl: Für absolute Anfänger (Grundstufe), für Wiederanfänger mit Kenntnissen aus der Schulzeit, über die Mittelstufe und Auffrischungskurse bis hin zur Oberstufe und zur Aufbaustufe mit Konversationskursen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Beliebt sind Kurse in Wirtschafts- englisch. An einzelnen Sonnabenden werden spezielle "Bausteine" wie zum Beispiel "Telephoning I und II", "Writing" und "Fit for guests" angeboten.

Neu im Programm sind Tageskurse in Dänisch und Schwedisch für Familien mit Kindern. Hier werden die Grundlagen dieser Sprachen auf spielerische Weise vermittelt.

Beginn am 26. Februar

Das Frühjahrssemester der VHS beginnt am 26. Februar. Anmeldungen sind ab sofort möglich: schriftlich mit Scheck oder Bankeinzugsermächtigung und einem frankierten Rückumschlag, persönlich montags und mittwochs von 8 bis 12 Uhr, dienstags und donnerstags von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr, sowie an drei Sonnabenden (10., 17. und 24. Februar) von 9 bis 12 Uhr.

Die neuen VHS-Programme gibt es in Buchhandlungen, Stadtteilbüros und in den VHS-Häusern Hüxstraße 118 bis 120 und Schwartauer Allee 44 a, außerdem in der Bürgerinformation, Breite Straße 62 (Kanzleigebäude), und in der Stadtbibliothek.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de