Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 18. Juli 2019

Ausgabe vom 06. Februar 2001

Brandmeister-Anwärterinnen

Brandmeister-Anwärter

Brandmeister-Anwärterinnen

Brandmeister-Anwärter

für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst ein.

Die Ausbildung dauert 24 Monate und wird von der Berufsfeuerwehr der Hansestadt Lübeck durchgeführt. Der spätere Einsatz erfolgt im

Rettungsdienst, in der Brandbekämpfung und in der technischen Hilfeleistung.

Einstellungsvoraussetzungen:

- Deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedstaates

der Europäischen Union

- Feuerwehrdiensttauglichkeit (gesundheitliche Eignung und

vollständiges Sehvermögen ohne Sehhilfe)

- Höchstalter 28 Jahre am Einstellungstag

- Mindestens Hauptschulabschlufl

- Gesellen- oder Facharbeiterbrief, das Zeugnis einer Abschlufl-

prüfung im Sinne des ß 34 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz in einem für den Feuerwehrdienst geeigneten Beruf oder abgeschlossene Ausbildung zur/zum Rettungsassistentin/Rettungsassistent

- Mindestens Deutsches Jugendschwimmabzeichen in Bronze

- Mindestens Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. B

Bewerbungen werden bis zum 07. März 2001 mit folgenden

Unterlagen entgegengenommen:

- selbstverfaflter und unterschriebener Lebenslauf

- ein Paflbild aus neuester Zeit

unbeglaubigte Kopien von:

- Schulabschluflabschluflzeugnis

- Gesellen- oder Facharbeiterbrief, Prüfungszeugnis oder

Rettungsassistenten-Urkunde

- Zeugnisse und sonstige Belege zum lückenlosen Nachweis über den

beruflichen Werdegang nach dem Schulabschlufl

- Schwimm-Nachweis

- Führerschein

Die Hansestadt Lübeck bemüht sich um die berufliche Förderung von

Frauen auf Grundlage des bestehenden Frauenförderplans. Danach werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Hansestadt Lübeck fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte an an :

Hansestadt Lübeck - Der Bürgermeister -

Berufsfeuerwehr

Bornhövedstr. 10, 23539 Lübeck

Bitte verzichten Sie aus Umweltschutzgründen auf Klarsichthüllen und Hefter aus Kunststoff.

Ansprechpartner/innen für evtl. Rückfragen sind:

Herr Schiemann,Tel.: 0451/122-3760, Feuerwehr

Frau Schimpke, Tel.: 0451/122-3701, Feuerwehr

Frau Baroth, Tel.: 0451/122 - 1174, Personal- und Organisationsservice.

Das Frauenbüro ist gern bereit, Bewerberinnen zu beraten, Tel. 0451/122 - 1610.

Anzeige für das Internet !

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de