Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 20. Februar 2001

Messehalle: Eröffnung Ende 2003

KWL-Geschäftsführer Gerdes skizziert den Zeitplan für den Neubau

KWL-Geschäftsführer Dirk Gerdes hat jetzt auf SZ-Anfrage noch einmal den zeitlichen Rahmen zur Verwirklichung der sogenannten "Messehalle" skizziert. Danach laufe zur Zeit die Planung der notwendigen Maßnahmen und der daraus resultierenden Kosten. Im März soll diese Planung abgeschlossen sein und der Bürgerschaft zur Verabschiedung vorgelegt werden. Dann könnte im April die Ausschreibung beginnen.

Laut Gerdes gebe es bereits eine große Nachfrage von Investoren, so daß bereits im Juni des Jahres eine Vergabe erfolgen könnte. Eine Erklärung, warum die Nachfrage so rege ist, hat Gerdes gleich parat: Mit der Stadt, vertreten durch die Musik- und Kongreßhallen GmbH, stünde ein verläßlicher Betreiber bereit. "Wenn der aus der privaten Wirtschaft kommen sollte, wäre das Interesse sicher nicht so groß", sagt Gerdes. Soll heißen:Die Messehalle wird aller Voraussicht nach einen Zuschußbedarf brauchen - und den trüge dann ja die Hansestadt Lübeck.

Wenn im Juni der Zuschlag erfolgt, könnte der Bebauungsplan bereits im Juli auf den Weg gebracht werden - über den wiederum nach spätestens zehn Monaten entschieden sein dürfte.

Um das Verfahren abzukürzen, schlägt Gerdes einen Vorhaben- und Erschließungsplan etwa für die Fläche vor, die zur Zeit noch öffentlicher Parkplatz ist und für den Messehallenbau umgewidmet werden muß. Der Vorteil laut Gerdes: Diesen Plan macht der Investor selbst und übernimmt überdies noch die Erschließungsleistungen.

Bis Jahresende sollten dann die Vertragsverhandlungen abgeschlossen sein, dann würde im ersten Quartal 2002 damit begonnen werden, das Baufeld freizumachen.

Mit dem ersten Spatenstich für die Messehalle rechnet Gerdes im Juni 2002 - und mit einer Bauzeit von 18 Monaten, so daß die Eröffnungsveranstaltung im Dezember 2003 stattfinden könnte.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de