Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 01. Mai 2001

Der Komponist B. K. Evensen

1740506.jpg
Komponist Evensen Foto: Privat

In ihrer Reihe "Lübecker Komponisten des 21. Jahrhunderts" stellt die Musikabteilung der Stadtbibliothek in der Hundestraße im Mai nun Bernt Kasberg Evensen vor: Partituren, schriftliche Zeugnisse, Tonträger und Fotos. Dazu gehört etwa das Autograph von "Boenn til en Bokfink" für Bariton, Flöte, Viola, Harfe und Percussion. Der 1944 geborene und seit 1985 in der Hansestadt ansässige Norweger ist ein vielseitig engagierter Mann, dem Familie ebenso angelegen ist wie Kompo- nieren und Konzertieren.

Evensens Øeuvre umfaßt rund hundert Werke, darin Kammermusik in den verschiedensten Besetzungen dominiert und häufig mit Singstimme kombiniert ist. Seine Orchesterwerke, alle in Norwegen uraufgeführt, sind frühe Arbeiten. In Lübeck entstanden - und wurden von heimischen Interpreten aus der Taufe gehoben - unter anderem "Herbsttag" (Rilke), "Lamento" für Violoncello, "Engpässe" für Fagott, Cello und Orgel.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de