Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 08. Mai 2001

Kurz notiert

Zum internationalen Kinderfest lädt die Türkische Kultur in Lübeck am Sonntag,
13. Mai, von 14 bis 17 Uhr in die Hansehalle. In Gedenken an den Gründervater der Türkei, Mu-stafa Kemal, wird unter dem Motto "Frieden im Lande - Frieden in der Welt" gefeiert. Neben den Festreden erwarten die Besucher Folklore und musikalische und sportliche Darbietungen. Der Eintritt ist frei.

Die Komödie "Eheglück na Maat" von Curth Flatow hat am Dienstag, 15. Mai, um 20 Uhr Premiere in den Kammerspielen. Mit diesem Stück präsentiert die Niederdeutsche Bühne für die Spielzeit 2000/2001 ihre letzte neue Produktion. Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Künstler, die gern im Bereich Bauordnung, Mühlendamm 22, ihre Werke präsentieren möchten, können dies ab 25. Juni tun. Für zwei Monate sind die Flächen frei. Info und Anmeldung unter der Rufnummer 122 63 00.

Das Phänomen "Zeit" bildet den Mittelpunkt der interaktiven Ausstellung "Ach du liebe Zeit" im Rathaus. Vom 10. bis 15. Mai werden die verschiedenen Aspekte der Zeit Kindern deutlich gemacht. Das Anfassen der Objekte ist dabei ausdrücklich erwünscht! Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr geöffnet. Gruppen werden gebeten, sich von Montag bis Donnerstag von 10 bis 12 Uhr unter den Rufnummern 122 57 41 oder 122 17 49 anzumelden.

"Lübeck hilft helfen" ist der Titel einer Benefizveranstaltung zugunsten der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Vom 11. bis 13. Mai wird auf dem Markt neben viel Live-Musik von den Funny Boys, Sascha Ohde, SamBuKuh und Wipe Out, ein volles Programm für jung und alt geboten. Alle Beteiligten unterstützen die Idee ehrenamtlich.

FotografInnen aus Schleswig-Holstein können sich am Wettbewerb Foto-Reflektionen des Kulturforums Burgkloster beteiligen. Hierzu müssen thematisch freie Serien mit fünf bis zehn Fotoarbeiten eingereicht werden. Ein Preis von 2000 Mark ist ausgelobt. Einreichtermin ist der 18. Mai. Weitere Informationen: Kulturforum Burgkloster, Hinter der Burg 2 bis 4, Dr. Ingaburgh Klatt, Telefon 122 41 94, Fax 122 41 98.

Der Salzstraßen-Express fährt wieder: An allen Sonn- und Feiertagen können Ausflügler mit dem Fahrradbus der Stadtverkehr Lübeck ab Gustav-Radbruch-Platz bis nach Mölln fahren. Weitere Informationen, wie Zwischenstopps und Preise, sind erhältlich im Service-Center am ZOB oder im Servicebüro, Königstraße, oder im Internet, @ www.stadtverkehr-luebeck.de

Mehr als 60 neue Mitglieder begrüßte die Gesellschaft Weltkulturgut im vergangenen Jahr. Im Mittelpunkt des Vereinsinteresses stehen der Nachbau eines Hanseschiffes und der Bau von Modellen historischer Bauwerke der Stadtgeschichte.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de