Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 16. Juli 2019

Ausgabe vom 08. Mai 2001

Zur Arbeit radeln

Betrieblicher Wettbewerb gestartet

Am Universitätsklinikum im "Alten Kesselhaus" wird am 11. Mai um 11 Uhr ein landesweiter Wettbewerb "GewinnFaktor Fahrrad" gestartet. Das Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Verkehr und der Landesverband Schleswig-Holstein des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) werben bei Unternehmen und Verwaltungen für die Förderung des Radfahrens im Berufsverkehr. Betriebe können durch das Fahrrad nur gewinnen, so der VCD: "Radfahren ist schnell, flexibel, kostengünstig, leise, umweltfreundlich, platzsparend und gesund."

Am Beispiel des Universitätsklinikums soll am 11. Mai demonstriert werden, wie Unternehmen das Fahrrad im Berufsverkehr fördern und davon profitieren können. Seit dort die Rahmenbedingungen für Radfahrer und Radfahrerinnen optimal gestaltet wurden, stieg der Anteil der radfahrenden Mitarbeiter deutlich an.

Am Wettbewerb können sich alle Betriebe und Verwaltungen mit mehr als drei Mitarbeiter-Innen beteiligen. Um den Wettbewerbsteilnehmern Anreize für neue Aktivitäten zu bieten, werden auch Maßnahmen gefördert, die noch nicht verwirklicht sind, aber bis zum Jahr 2002 realisiert werden sollen. Als Preise winken eine überdachte Fahrradabstellanlage und Fahrräder. Eine Fahrradtasche oder einen Einkaufsgutschein kann auch gewinnen, wer von sich ein Foto auf dem Fahrrad einsendet und dazu schreibt, warum er oder sie das Rad auf dem Weg zur Arbeit benutzt. Die Wettbewerbsunterlagen gibt es beim Verkehrsclub Deutschland (VCD), Landesverband Schleswig-Holstein, Samwerstraße 16, 24118 Kiel, Rufnummer (0431) 98 64 626, Fax (0431) 98 64 650 oder per E-mail: @ http://vcd.sh@t-online.de">http://vcd.sh@t-online.de">http://vcd.sh@t-online.de

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de