Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 18. November 2018

Ausgabe vom 29. Mai 2001

Mumia Abu-Jamal,

1780601.jpg

afroamerikanischer Journalist und Autor, erhielt in diesem Jahr den mit 5000 Mark dotierten Erich-Mühsam-Preis. Abu-Jamal engagierte sich für die Entrechteten und von polizeilicher Willkür verfolgten Farbigen in den USA. Seit fast 19 Jahren sitzt er unschuldig in der Todeszelle von Philadelphia - ihm wird der Mord an einem weißen Polizisten vorgeworfen. Sabine Kruse, Vorsitzende der Gesellschaft, überreichte vergangenen Sonntag die Auszeichnung, die vom Galeristen Frank-Thomas Gaulin (re.) gestiftet wird, stellvertretend an den Widerstandskämpfer Peter Gingold (2. von li.). Zur Verleihung im Buddenbrookhaus angereist war auch Abu-Jamals Verleger Jürgen Heise

(li.).Foto: C. Kautz

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de