Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 24. Juli 2001

Korrektur

Zu dem Bericht "Alles nicht so schlimm - Fischsterben:Sedimentuntersuchungen vorgestellt", SZ vom 17. Juli, teilt Regina Majaran vom Bereich Umweltschutz der Hansestadt Lübeck folgendes mit: "Der Grenzwert für polycyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAKs) für Trinkwasser beträgt 0,0002 mg/l laut Trinkwasserverordnung (TVO) und nicht 5 mg/kg wie im o.g. Bericht genannt. In der Ausschußsitzung (gemeint ist die Sondersitzung des Umweltausschus-ses am 12. Juli;d. Red.) wurde von mir zum Vergleich der Richtwert der Baggergutrichtlinie für PAKs mit 5 mg/kg genannt. Dieser Richtwert bezieht sich auf die PAKs der TVO (6 Stück). Bei der Sedimentuntersuchung der Teiche wurden allerdings PAKs nach der s.g. EPA-Liste (16 Stück) untersucht."

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de