Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 18. Juli 2019

Ausgabe vom 24. Juli 2001

Lärmtage fanden wenig Resonanz

Zu "Lübecker hellhörig machen". SZ vom 10. Juli 2001.

Im Rahmen der "Lübecker Lärmtage" gab es eine interessante Ausstellung zu sehen und qualifizierte Vorträge zu hören. Schade nur, daß die Resonanz bei den Lübeckern so gering war. Auch die Podiumsdiskussion bezüglich der Lärmminderung fand in kleiner Runde statt. Von den Parteien waren nur CDUund Grüne mit je einem Vertreter oder einer Vertreterin anwesend.

Die CDU-Vertreterin, Helga Lietzke, zeigte zwar Verständnis für die vorgetragenen Probleme der Bürger, konnte viele Fragen allerdings nur etwas pauschal unter Verweis auf Mehrheitsbeschlüsse der Parteien beantworten. Die SPD glänzte leider durch Abwesenheit. Auch wäre die Teilnahme von Mitgliedern der Ausschüsse, die sich mit Wirtschaft und Verkehr beschäftigen sowie die Anwesenheit von Aufsichtsratsmitgliedern (z.B. Hafen, Flughafen) wünschenswert gewesen. Daß den Lärmminderungswünschen von Anwohnern im Einzelfall allerdings entsprochen werden kann, zeigte ein von Frau Senatorin Beate Hoffmann angeführtes Beispiel: Der Einsatz der Kehrmaschinen im Winterdienst konnte zum Schutze der Innenstadtbewohner von 5 Uhr früh auf den späten Vormittag verlegt werden. Bleibt zu hoffen, daß gleiches Recht für alle gilt und demnächst auch die Urlaubsflieger nicht mehr zur Nachtzeit starten und landen.

Heike Walter, Lübeck

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de