Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 02. Oktober 2001

Zum Ersten, zum Zweiten ...

Fahrradversteigerung bringt rund 8000 Mark ein

1960602.jpg
Drahtesel für eine Mark: Wolfgang Mutz; Foto: C. Kautz

Zum Ersten, zum Zweiten und zum ... - nein, vor dem Zuschlag kommt noch eine spitze Bemerkung von Auktionator Wolfgang Mutz. Der hat kein leichtes Spiel mit den rund 100 Interessenten auf dem Markt. Während der Auktionator versucht, einen möglichst hohen Erlös zu erzielen, möchten die Käufer ein Schnäppchen machen. Im Auftrag der Hansestadt Lübeck versteigert Mutz zweimal im Jahr die im Stadtgebiet gefundenen Fahrräder. Kinderfahrräder oder abgehalfterte Drahtesel finden für eine Mark einen neuen Eigentümer. Dieses Mal hat Auktionator Mutz 128 Räder im Angebot. Gleich der erste Aufruf ist ein Schnäppchen:Ein Piaggo-Motorroller - zwar ohne Räder, aber sonst gut in Schuß - geht für 5,90 Mark weg. Um ein Mountainbike überbieten sich die Interessenten, erst bei sage und schreibe 480 Mark fällt der Hammer:"Zum Dritten, verkauft wie besehen. Rund 8000 Mark bringt die Versteigerung, das Geld geht an die Stadtkasse. Im Frühjahr ist die nächste Fahrradversteigerung.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de