Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 22. Juli 2019

Ausgabe vom 27. November 2001

Mit Schleifen gegen AIDS

Sozialsenator Wolfgang Halbedel backt zugunsten der Lübecker AIDS-Hilfe

2040102.jpg
Ungewohnter Job für Sozialsenator Wolfgang Halbedel: Aus Backteig formt er AIDS-Schleifen. ; Foto: C. Kautz

Es war schon etwas ungewohnt für Sozialsenator Wolfgang Halb-edel (CDU), als er gestern vormittag in der Stadtbäckerei zusammen mit Bäcker Christian Philips am Kohlmarkt Schleifen aus Weizenteig formte. "Schließlich ist es bestimmt schon 20 Jahre her, daß ich gebacken habe", sagte er.

Die Ergebnisse konnten sich dennoch sehen lassen: In Lauge getaucht entstanden daraus leckere Brezeln, die dem weltweiten Solidaritäts-Symbol für HIV-Infizierte und Aids-Kranke nachempfunden sind. Sechs Lübecker Bäckereien, das Freibackhaus Schwartz, die Konditorei Junge, und die Bäckereien Schüler, Pagel, Stäß und Friedrich beteiligen sich in diesem Jahr an der Aktion im Rahmen des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember. Der Erlös aus dem Verkauf des Gebäcks kommt der Lübecker AIDS-Hilfe zugute. Von dem Verkaufspreis von 1,50 Mark gehen 75 Pfennige an den Verein.

Im vergangen Jahr hatte die Backaktion einen Erlös von fast 6000 Mark eingebracht. Anja Horn von der Lübecker AIDS-Hilfe sagte in der Bäckerei, das Geld werde zum größten Teil für die Unterstützung erkrankter Menschen verwendet.

Zum Welt-AIDS-Tag findet am Freitag, 30.November, ein Gedenkmarsch von der St. Petri-Kirche zu einem Gottesdienst (19 Uhr) in der St. Jakobi-Kirche mit dem Hamburger AIDS-Seel-sorger Rainer Jarchow und Pastorin Jedeck statt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de