Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 22. Juli 2019

Ausgabe vom 05. Februar 2002

Künftig verschlossene Türen?

Zum gleichen Thema

Lübecker Eltern werden, wenn es nach dem Bürgermeister geht, künftig verschlossene Museumstüren vorfinden. Dagegen erhalten diejenigen, die Wald und Flur Schaden zufügen, freie Bahn: Verstöße gegen Umweltschutzgesetze mit unter 10 000 Mark Bußgeldandrohung können von der Unteren Naturschutzbehörde infolge von Personaleinsparungen nicht mehr bearbeitet werden, ein Teil der genehmigungspflichtigen Eingriffe in Natur und Umwelt werden ungeprüft hingenommen.

Warum richten sich die geplanten Sparmaßnahmen gegen die städtischen Stellen, die Natur und Umwelt verpflichtet sind? Sind die Vermittlung von Wertschätzung der Natur an unsere Kinder nur minderwertige Aufgaben für die Lübecker Politik und Verwaltung?

Während die Baubehörden mit Hafenerweiterungen und Flughafenausbau quadratkilometerweise die Überbauung offener Kulturlandschaft und mit ihr die Zerstörung bedeutender Teile des Lübecker Naturerbes betreiben, werden die Einrichtungen lahm gelegt, die die Belange des Natur- und Umweltschutzes in diesen Planungen zur Geltung bringen sollen. Die Schwächung der kommunalen Natur- und Umwelteinrichtungen schadet mehr als daß sie Vorteile einbringt.

Wer glaubt, damit Großprojekte schneller und billiger auf Kosten der Umweltbelange voran treiben zu können, der darf sich nicht wundern, wenn Umweltverbände solche Planungen mit allen rechtlichen Mitteln bekämpfen. Und wer mit der Schließung des Museums für Natur und Umwelt an Umweltbildung spart, spart an der (Heran-)Bildung einer zukunftsfähigen Gesellschaft.

Lübeck kann für eine nachhaltige Stadtentwicklung weder auf eine voll funktionsfähige Umweltbehörde noch auf die uneingeschränkte Erhaltung des Museums für Natur und Umwelt verzichten.Wachsende Aufgaben erfordern mehr städtische Umweltfachleute und ein modern ausgebautes Museum als attraktive Bildungsstätte.

Reinhard Degener
Groß Schenkenberg

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de