Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 23. April 2002

Senator Wolfgang Halbedel bucht online

Hotelzimmer in Lübeck übers Internet - Neue Strukturen in der Tourismuswerbung

2230102.jpg
Senator Wolfgang Halbedel, Tourismuschef Johann W. Wagner und Nina Mangels (LTS) präsentieren "Deskline"; Foto: N. Neubauer

Das Internet macht's möglich: Wer in Lübeck oder in Travemünde ein Hotelzimmer sucht, der braucht künftig nicht ins Reisebüro zu gehen, um zu buchen. Wolfgang Halbedel, Senator für Wirtschaft und Soziales, stellte das Reservierungssystem "Desk-line" mit Tourismusdirektor Johann W. Wagner in der vergangenen Woche der Presse vor.

Nach Westerland ist Lübeck der zweite Ort Schleswig-Holsteins, der Online-Buchung bietet. Senator Wolfgang Halbedel buchte sogleich ein Doppelzimmer mit Frühstück. 25 Hotels in Lübeck und Travemünde stellen bisher Unterkünfte im Netz zur Verfügung.

Wagner stellte mit seinem Team zudem die neuen Strukturen in der Tourismuswerbung vor. Im Februar hatte die Bürgerschaft die Trennung der vor vier Jahren zusammengelegten Unternehmen Kurbetrieb Travemünde und Lübeck Travemünde Tourist-Service (LTS) beschlossen. Die Zusammenarbeit hatte sich nicht bewährt, sagte Halbedel. Künftig ist der Kurbetrieb Travemünde für die Produktpflege des Ostseeheilbades und die LTS für Marketing, Vertriebs- und Eventaktivitäten für Lübeck und Travemünde verantwortlich. So würden Kompetenzen gebündelt, Budgets effektiver eingesetzt werden, sagte Wagner. Online-Buchungen sind unter der folgenden Adresse möglich: http://www.luebeck.tourismus.de

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de