Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 23. April 2002

Editorial

2230110.gif

Man höre und staune: Muskelspiele im Kolosseum. Menschen, die einen großen Teil ihrer Zeit darauf verwenden, ihren "Körper zu bauen", sogenannte Bodybuilder treten gegeneinander an: Am Sonnabend steht die "Internationale Norddeutsche Frühjahrsmeisterschaft im Bodybuilding und Fitness" auf dem Programm.

Man stelle sich das vor: Muskelbepackte, vor Kraft strotzende Männer und Frauen, die eingeölt und einbalsamiert auf die Bühne schreiten und ihre Muskeln spielen lassen. Sie pumpen den letzten Tropfen Blut in die Bi- und Trizeps, biegen sich gemächlich vor den Augen der schaulustigen Menge und den Kampfrichtern - buhlen bis zum letzten um die Gunst der Jury. Die Menge tobt - beeindruckt von so viel Kraft. Stark. Echt stark. Wie gern stünden all die schmerbäuchigen Männer und cellulitegeplagten Frauen da oben und ließen sich bejubeln.

Nur, was will man mit all den Muckis, wenn nicht gerade irgendeine Meisterschaft ist? Vielleicht die Tannen im Garten ausreißen, bevor sie aufs Dach fallen. Ja, oder die Wasser- und Bierkästen in die Wohnung jonglieren, anstatt einzeln zu hieven. Aber sonst?

Völlig überflüssig solche Pakete. Obwohl? Ein bißchen mehr Astralkörper, ha, das wäre schon was. Einen, wie in den bunten Magazinen: mit Bikini- oder Waschbrettbauch, mit muskulösen Oberarmen und mit einem knackigen Po sowieso ... Ihre SZ-Redaktion.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de