Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 14. Mai 2002

Wettbewerb für das Stadtteilzentrum

Kinderbetreuung bereits ab 2003 gesichert - Schule und Kita bis 2004 fertig

2260303.jpg
Die Infoveranstaltungen stießen auf großes Interesse.

Die Fläche für das geplante Stadtteilzentrum bildet den westlichen Abschluß der Stadtteilparks zwischen Campus im Osten und der vorgesehenen Fläche für Handel und Gewerbe mit einem Marktplatz im Westen. Laut Planung sollen im Stadtteilzentrum die Infrastruktureinrichtungen des Hochschulstadtteils entstehen und einen kulturellen Schwerpunkt bilden. Grundschule, Kindertagesstätte, ein Jugendtreff mit Café, eine kirchliche Einrichtung und das Stadtteilbüro sollen räumlich und inhaltlich durch ein gemeinsames Forum verknüpft werden.

Um die Idee des Stadtteilzentrums umzusetzen, lobte die HEG einen europaweiten städtebaulichen Realisierungswettbewerb aus, mit der Aufgabe, Lösungsvorschläge für die Anordnung, Größe, Lage und Nutzung der Gebäude sowie die Gestaltung des Freiraumes zu entwickeln.

Um eine schrittweise Umsetzung der Planung in Anpassung an den aktuellen Bedarf vornehmen zu können, sollen die beteiligten Planer ein modulares Konzept erarbeiten, so daß einzelne Bereiche zu unterschiedlichen Zeitpunkten gebaut werden können. In einem ersten Bauabschnitt sollen die zweizügige Grundschule (die Erweiterung zur Dreizügigkeit wird im zweiten Bauabschnitt erfolgen) und eine viergruppige Kita zum Beginn des Schuljahres 2004 fertiggestellt und in Betreib genommen werden. Bereits im Jahr 2003 wird es ein altersübergreifendes Erstangebot zur Kinderbetreuung geben.

30 Architekturbüros sind für die Teilnahme an dem Wettbewerb ausgewählt worden, die Abgabe der Arbeiten und die Preisgerichtssitzung finden Ende Juli beziehungsweise im August statt.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden im Balkensaal der Media Docks ausgestellt und der

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de