Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 14. April 1998

Besonderes Ensemble

Das philippinische Staatsballett in Lübeck

Das "Ballet Philippines", das offizielle Staatsballett des Inselstaates, bringt am Donnerstag, 23. April, 19.30 Uhr, Tanzkultur in höchster Vollendung in das Große Haus des Theater Lübeck. Karten für dieses einmalige Erlebnis gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Das Ensemble wurde vor 28 Jahren in der Hauptstadt Manila gegründet. Seitdem hat es sich seinen Ruf als eines der angesehensten Tanzensembles in Südost-Asien erarbeitet.

Die Besonderheit der Tänzerinnen und Tänzer liegt in der Selbstverständlichkeit, mit der klassisches Ballett und Avantgarde-Tanz neben modernem Tanz und Ethno-Dance stehen. Nicht selten fließen die einzelnen Gattungen in ein und demselben Tanzstück zusammen.

Bezeichnend ist auch das Programm in Lübeck: Die Musik von Johann Sebastian Bach und George Bizet steht da neben Stücken von Vangelis, John Williams und Werken traditioneller Herkunft.

Den Auftritt des "Ballet Philippines" in der Hansestadt hat der Kiwanis Club in Lübeck vermittelt. Die Truppe war gebucht für einen Festabend auf der Hannover-Messe. Davon hörte ein hiesiges Clubmitglied, und so wurde die Idee geboren, das Ensemble auch nach Lübeck zu verpflichten.

Dies wurde möglich, weil ein anderes Kiwanis-Mitglied lange Zeit auf den Philippinen lebte und arbeitete und so leicht den Kontakt herstellen konnte.

Da hohe Reisekosten entfallen und das Ensemble zudem kostenlos auftritt, kann der zu erwartende Überschuß des Auftritts im Sinne des Clubs für einen guten Zweck eingesetzt werden. Im Gespräch ist dabei die Anschaffung einer Schwerhörigenanlage für das Theater Lübeck.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de