Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 16. Juli 2019

Ausgabe vom 14. April 1998

Filmtip

Pizzicata

Der deutsch-italienische Film "Pizzicata" erzählt eine italo-amerikanische Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkrieges.

Gegen Ende des Krieges wird ein amerikanisches Kampfflugzeug über dem Golf von Salento abgeschossen. Der einzige Überlebende ist der Bomberpilot Toni Marciano, ein Nachkomme apulischer Emigranten, der auf diese Weise in die Heimat seiner Vorfahren gelangt. Der verletzte Toni wird von einem verwitweten Bauern und seinen drei Töchtern gefunden und von ihnen versteckt.

Die jüngste Tochter Cosima pflegt den Verletzten und macht ihn dabei mit ihrer Welt und der Kultur Apuliens vertraut. Toni verliebt sich in das Land und in Cosima. In der Pizzicata, einem romantischen Tanz Apuliens, findet ihre Liebe zueinander Ausdruck.

Aber Cosima hat noch einen anderen Verehrer:Pasquale, den Sohn des Großgrundbesitzers von Capo die Leuca. Zwischen den beiden eifersüchtigen Rivalen kommt es in einem getanzten Duell, der Scerma, zur Konfrontation.

Der Film "Pizzicata"aus dem Jahr1996, 94 Minuten, Farbe, Original mit Untertiteln, wird in Kooperation mit der Deutsch-Italienischen Gesellschaft am Freitag, 17. April, Sonnabend, 18. April und Sonntag, 19. April, jeweils um 20 Uhr im Kommunalen Kino, Mengstraße 35, Telefon 04 51/12 2 57 42 oder 12 257 45, Fax 12 257 45 gezeigt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de