Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 22. Juli 2019

Ausgabe vom 20. Dezember 2002

Editorial

Pakete und Päckchen zur Post zu bringen, hat wohl keinen Zweck mehr. Jedenfalls nicht, wenn sie noch in diesem Jahr unter jemandes Tannenbaum liegen sollen. Aber, liebe Leserinnen und Leser, ganz bestimmt nicht zu spät ist es für einen kurzen und knappen Weihnachtsgruß. Der kommt an. Sie können ihn ganz altmodisch verschicken und ihn in ein Kuvert gehüllt zum nächsten Briefkasten bringen. Unsere Stadtspitzen, die Herren Bürgermeister und Stadtpräsident, taten dies schon vor Tagen. Sie taten dies rechtzeitig, damit die Wünsche für ein frohes Fest und ein neues, gesundes Jahr auch den Freund der Hansestadt Lübeck im entlegensten Winkel der Welt pünktlich erreicht.

Weihnachtspost läßt sich aber auch prima auf elektronischem Weg verschicken. Das E-Mailen erspart Zeit und Mühe des per Handschreibens. Allerdings, liebe Leser und Leserinnen, Vorsicht ist geboten, wenn Sie solche elektronische Post nun selbst in ihrem virtuellen Briefkasten liegen haben. Nicht alles, was zu Weihnachten ins Haus oder besser in den Computer flattert, ist nett gemeint. Jede Menge Viren zirkulieren derzeit. Garantiert virenfrei ist unser Gruß: Wir wünschen unseren Lesern und Leserinnen ein schönes Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes Jahr und verabschieden uns bis zur nächsten Ausgabe am 14. Januar im neuen Jahr,

Ihre SZ-Redaktion

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de