Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 20. Dezember 2002

Flughafen im Gegenwind

Sonderausschuß

Ein Sonderausschuß der Lübecker Bürgerschaft soll jetzt nach dem Willen der Fraktion Grüne/Bündnis 90 klären, warum der Flughafen Lübeck-Blankensee nach den anfänglichen Erfolgen fast völlig aus den Katalogen namhafter Reiseveranstalter gestrichen worden ist. "Das kann einfach nicht nur an der insgesamt schwächeren Reisekonjunktur liegen", sagt Hans-Jürgen Schubert von den Grünen und befürchtet eine weitere negative Belastung des ohnehin angeschlagenen Haushaltes der Hansestadt.

Auch die Lübecker FDP will Aufklärung über die, so deren stellvertretender Kreisvorsitzender Thomas Schalies, "Gründe dieses Fiaskos."

Abflugziele wie Mallorca, Tunesien oder die Türkei gehören ab 2003 der Vergangenheit an, geblieben sind Antalya und Zypern - allerdings nur bis April. Im Jahre 2010, so hatte einst eine Potentialanalyse ausgesagt, könnte Blankensee 420.000 Passagiere erwarten - eine Rechnung, die keinen Wert mehr hat. Die Grünen sprechen offen von "wirtschaftlichen Fehlentwicklungen eines stadteigenen Betriebes", die FDP kritisiert öffentlich ein "nachlassendes Engagement der Flughafenleitung." Dass der Flughafen rote Zahlen schreibt, weiss auch die Bürgerschaft. In einem vertraulichen Papier wird von einem operativen Verlust im sechsstelligen Euro-Bereich für das Jahr 2000 gesprochen, der Verlust für 2001 wird mit rund einer Million Euro angegeben. Aufgefangen werden könnte die Negativentwicklung zumindest teilweise mit einer Erweiterung des Linienflugnetzes ab Lübeck. "TellAir" will ab 2003 Linienflüge nach Augsburg und weiter nach Wien anbieten und - bislang nur auf der Homepage von Express Airways zu finden - möchte Lübeck im kommenden Jahr mit Zielen wie Berlin-Schönefeld, Dresden, Köln und Braunschweig verbinden. Bleiben werden auch die Verbindungen nach London-Stansted und Mailand-Bergamo des irischen Billigfliegers RyanAir. M.R.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de