Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 16. Juli 2019

Ausgabe vom 29. April 2003

Editorial

2740110.gif

Tue Gutes und rede darüber - diese Maxime unterstützen wir. Keine Frage. Denn was soll die falsche Bescheidenheit? Wem bitte schön nützt es, wenn man im stillen Kämmerlein Menschen hilft und unterstützt, sich für die Gesellschaft stark macht und ins Zeug legt, aber niemand davon erfährt? Natürlich bringt es etwas der Person, der gerade diese Hilfe zuteil geworden ist, vielleicht bringt es auch der Person etwas, die geholfen hat, aber wem oder was bringt es noch?

Mit dem Verschweigen wird man Nachahmer jedenfalls nicht finden. Schon deshalb ist es nicht nur wichtig, Gutes zu tun, sondern eben auch sich selber ins Gespräch zu bringen mit seinen Taten. Die Stiftungen in Schleswig-Holstein, derer es rund 450 gibt, sehen das ähnlich. Am ersten Schleswig-Holsteiner Stiftungstag, der am 24. Mai in den Media Docks stattfindet, präsentieren sich viele von ihnen und klären auf, wie man Stiftungen gründet und sie managt.

Tue Gutes und rede darüber - wir machen das auch: In dieser Ausgabe berichten wir über bauliche Veränderungen am Adolfplatz, die für Kinder mehr Sicherheit bedeuten. Wir berichten über die Lübecker Hospizbewegung, die Sterbenden zur Seite steht und über eine Fahrradversteigerung für einem guten Zweck.

Unsere Ausgabe enthält aber auch schlechte Nachrichten - wir leben eben nicht in der besten aller Welten, auch das gilt es nicht zu verschweigen,

meint Ihre SZ-Redaktion

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de