Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 22. Juli 2019

Ausgabe vom 29. April 2003

Taschenkontrolle im Rathaus

Ungewöhnliche Maßnahmen zur Bürgerschaftssitzung - 15 Polizisten im Einsatz

2740201.jpg
Rund 200 Lübecker und Lübeckerinnen demonstrierten vor dem Rathaus.; Foto: N. Neubauer

Das kommt nicht alle Tage vor: Die Bürgerschaftssitzung am vergangenen Donnerstag begleiteten 15 Polizisten, Mitarbeiter des Rathauses kontrollierten zudem vor der Sitzung die Taschen der Zuschauer und nahmen Personalien auf.

Stadtpräsident Peter Sünnenwold (CDU) hatte die ungewöhnlichen Maßnahmen veranlaßt und damit von seinem Hausrecht Gebrauch gemacht. Hintergrund war das rege Interesse, das die CDUmit ihren Anträgen in der Bevölkerung weckte: Es ging unter anderem um die künftige Qualität der Gleichstellungsarbeit in der Hansestadt Lübeck, um den Mietvertrag der Alternative sowie um den Stop der Anbaupläne der Gesamtschule Schlutup. Rund 200 Lübecker und Lübeckerinnen demonstrierten vor dem Rathaus.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de