Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 22. Juli 2019

Ausgabe vom 29. April 2003

Sicher von der Schule zum Spielen

Bauverwaltung engt Fahrbahn ein - Autofahrer drosseln Geschwindigkeit

2740302.jpg
Für die Kinder in St. Gertrud ist der Weg zum Spielplatz nun sicherer geworden.; Foto: N. Neubauer

Die Hansestadt Lübeck hat im Stadtteil St. Gertrud jetzt erstmals einen öffentlichen Spielplatz in ein Schulgelände einbezogen. Es handelt sich dabei um die Schule am Stadtpark, die die Anlage am Adolfplatz ihren Schülerinnen und Schülern zur Nutzung anbieten kann.

Die Bauverwaltung sorgte bei dem Umbau gleichzeitig für eine weitgehend gefährdungsfreie Führung zu dem Spielplatz auf kürzestem Weg, indem sie eine neue Wegeverbindung sowohl innerhalb des Schulgeländes als auch ein neues Tor einbaute. Der Adolfplatz läßt sich nach einer Fahrbahneinengung schneller überqueren und ist für die Kinder deutlich sicherer geworden, weil auch die Sichtverhältnisse verbessert wurden. Zusätzlich wurde wegen der großen Nachfrage die vorhandene Fahrradabstellanlage durch weitere Bügel erweitert.

Von dem neuen Angebot der auf diese Weise vergrößerten Pausenhoffläche wird von der Schule und der dort zusätzlich beheimateten betreuten Grundschule bereits ausgiebig Gebrauch gemacht.

Der Bereich Stadtentwicklung sieht jetzt die Möglichkeit, daß diese von den Bereichen Stadtgrün und Friedhöfe, Schule und Sport, Verkehr und der Unfallkasse Schleswig-Holstein in Zusammenarbeit mit der Schule und der Elternschaft erarbeitete beispielhafte Einbeziehung des Spielplatzes in die Pausenhoffläche auch an anderen Schulen in der Hansestadt Lübeck realisiert wird.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de