Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 22. Juli 2019

Ausgabe vom 29. April 2003

IGS-Schlutup: Teurer Erweiterungsbau gestoppt, günstige Sanierung forcieren

CDU

2740811.jpg
Autor: Ingrid Schatz

V.i.S.d.P.: Klaus Puschaddel

Wir haben den 1,85 Millionen Euro teuren Ausbau der Integrierten Gesamtschule (IGS) in Schlutup gestoppt. Die CDU-Fraktion ist sich der Verantwortung für die bestehende Gesamtschule und deren Schülerinnen und Schüler bewusst. In der Gesamtschule Schlutup ist ein derartig kostenintensiver Anbau von 1,85 Mio. Euro nicht notwendig. Jede Klasse besitzt einen Stammklassenraum, es bestehen Engpässe im Bereich der Fach- räume sowie ein Ausstattungs-defizit. Mit dem Engagement, der Phantasie und Flexibilität aller Beteiligten lässt sich eine Sanierung der Schule durchaus realisieren.

Veränderte Bedingungen im Haushalt erfordern ein gewisses Augenmaß und die Übernahme von Verantwortung. In Kürze werden wir Gespräche führen, um im Rahmen des Bestandes durch Umnutzungen und die Bereitstellung von Mitteln für einen reibungslosen Ablauf des Unterrichts mit einer modernen Ausstattung zu sorgen.

Die CDU hat keinesfalls die Absicht die Gesamtschulen, abzuschaffen. Doch eine Bevorzugung der Gesamtschulen gegenüber anderen Schularten gleicher Schulstufe, wird es mit den Christdemokraten nicht mehr geben. Insofern wird ein gerechter Verteilerschlüssel für die Haushaltsmittel der Schulen erarbeitet und beschlossen werden. Alle anstehenden Probleme in den Schulen unserer Stadt werden Schritt für Schritt und mit dem Blick auf das Machbare im Dialog gelöst werden.

Die CDU-Fraktion wird dafür sorgen, dass die Bedingungen für die Kinder und jungen Menschen in den Schulen stetig verbessert wird und angemessene Arbeitsbedingungen für die wichtige Arbeit der Lehrkräfte herrschen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de