Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 17. Juni 2003

Lesung auf Bauspielplatz Roter Hahn Thomas Einfeldt liest zur Erlebnis- und Kulturwoche aus "Störtebekers Gold" - Mittel

2810209.jpg
Am Freitag liest Thomas Einfeldt aus "Störtebekers Gold" auf dem Bauspielplatz Roter Hahn ; Foto: SZ-Archiv

Ein Zahnarzt, der so tief in die Geschichte eintaucht, daß er gleich mehrere Bücher schreibt, ist sicher ein seltener Fall. Mit so einem seltenen Fall haben wir es bei Dr. Thomas Einfeldt zu tun. Einfeldt lebt und praktiziert in Hamburg und hat bereits drei Bücher zur Hansezeit geschrieben, ein viertes Buch erscheint im Herbst. Nun kommt der historisch bewanderte Zahnarzt am Freitag, 20. Juni, nach Lübeck, um auf dem Bauspielplatz Roter Hahn aus seinem Debüt "Störtebekers Gold" zu lesen. Dort nämlich läuft derzeit die Erlebnis- und Kulturwoche "Störtebeker - Vitalienbrüder - Die Hanse".

Seine beiden Kinder gaben dem 45jährigen Zahnarzt den Anstoß, sich mit der Geschichte zu befassen. Allerhand Fragen stellten Tochter und Sohn zum Schaffen des berüchtigten Seeräubers. Der Vater begann, sich mit jener Epoche zu beschäftigen und stellte fest: "Die Literatur zu Störtebeker ist veraltet und altmodisch. Da hatte ich die Idee, einen Roman zu schreiben." "Störtebekers Gold", ein Roman für Erwachsene, der vor fünf Jahren erschien, folgten "Störtebekers Kinder", Band I und Band II, im Herbst erscheint ein viertes Buch zur Franzosenzeit.

Die Lesung, die Erwachsene ansprechen soll, veranstaltet der Verein Bauspielplatz Roter Hahn zusammen mit der Stadtbibliothek Lübeck und der Stadtteilbibliothek Kücknitz. Sie beginnt um 19 Uhr, der Eintritt kostet drei Euro.

Wie die Lübecker Stadtzeitung berichtete, findet die Erlebnis- und Kulturwoche zum ersten Mal statt. Beabsichtigt ist, künftig jedes Jahr kurz vor den Sommerferien ein solches Angebot zu unterschiedlichen Geschichtsepochen zu organisieren.

Fest mit Gaukler

Die Erlebniswoche, für die die Kultursenatorin Annette Borns (SPD)die Schirmherrschaft übernommen hat, endet am Sonntag, 22. Juni, mit einem mittelalterlichen Familienfest (14 bis 18 Uhr. Es werden Handwerkstechniken gezeigt, Gaukler ziehen über den Platz und die Horus Falknerei wird mit Greifvögeln gegen 16 Uhr eine Flugschau präsentieren.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de