Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 24. Juli 2019

Ausgabe vom 05. Mai 1998

Auszeichnung von Angela Merkel

Bonner Umweltpreis für Lübecks Konzept der naturnahen Waldnutzung

0230101.gif
Lübecks Chefförster Fähser und sein zertifiziertes Holz; Foto: C. Przywara

Jährlich kommen gut 1000 Besucher aus aller Welt zu uns, die sich über unser Waldkonzept informieren wollen", berichtet Dr. Lutz Fähser vom Bereich Stadtwald. Denn das Lübecker Vorbild ist in Fachkreisen längst bekannt und anerkannt. Zu den bisherigen Auszeichnungen kommt nun am Mittwoch, 6. Mai, eine weitere hinzu: Bundesumweltministerin Angelika Merkel (CDU) wird Fähser in Bonn einen Umweltpreis überreichen.

"Natur braucht Zukunft - Zukunft braucht Natur" lautete das Motto dieses ersten Naturschutzwettbewerbes des Bundes und der Länder. Schirmherr ist Bundespräsident Roman Herzog. Insgesamt werden 16 Wettbewerbsbeiträge ausgezeichnet.

"Wir glauben, daß nur ein ökologisch intakter Wald langfristig auch wirtschaftlich attraktiv bleiben kann", erklärt Fähser die Grundlage des Konzepts, für das er 1996 bereits den internationalen Umweltpreis für Umweltmanagement von der europäischen Papierindustrie in Wien einheimste.

Eingriff wird minimiert

Das Konzept beinhaltet im wesentlichen, daß Eingriffe in die Wälder minimiert werden. "Beispielsweise pflanzen wir kaum noch Bäume an, sondern verlassen uns auf die natürliche Ansamung", so Fähser.

40 Jahre werde die junge Waldfläche sich selbst überlassen. Denn ohne die Pflege durch Menschenhand würden nur die gesündesten Bäume groß. Das sei kostensparend und "ökologisch und ökonomisch richtig".

Weder Gift noch Kahlschlag gebe es mehr im 4500 Hektar großen Lübecker Stadtwald. Das erhalte die Vielfalt von Pflanzen- und Tierwelt.

1995 wurde dieses Konzept von der Bürgerschaft einstimmig verabschiedet. 1996 wurden internationale Umweltverbände wie "Friends of the Earth", "World Wide Fund for Nature", "Robin Wood" und "Greenpeace" auf das Lübecker Konzept aufmerksam. Sie übernahmen diese Art der Waldwirtschaft, das die

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de