Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 05. Mai 1998

LÜBECK STATISTISCH

In Lübeck, wie im gesamten Bundesgebiet, wird derzeit eine Bodennutzungshaupterhebung erarbeitet. Wolfgang Brügger, zuständig für die Landwirtschaftsstatistik, befragt die Bewirtschafter nach der Nutzung ihres Landes. Insgesamt sind in der Hansestadt rund 220 landwirtschaftliche Betriebe, Gärtnereien und Forstbetriebe auskunftspflichtig. Die Zählung ist Ende Mai abgeschlossen. Die Daten zur Größe der landwirtschaftlichen Flächen und deren Nutzung lassen Rückschlüsse auf Größenverschiebungen bei Moorflächen, Knicks, Gewässern, Wald und Forst, Haus und Hof zu. Die Angaben dienen dazu, aktuelle Ergebnisse über die Bodennutzung und die Betriebsverhältnisse in der Landwirtschaft zu erhalten. Die Informationen werden benötigt, um die landwirtschaftliche Struktur und deren Wandel aufzuzeigen und daraus sachgerechte agrarpolitische Entscheidungen abzuleiten. Erfaßt werden alle diejenigen, die mindestens einen Hektar bewirtschaften oder mindestens ein Pferd oder ein Rind halten. Die Betriebe liegen teilweise außerhalb Lübecks, werden aber von Lübeckern bewirtschaftet. Andererseits gibt es Flächen in Lübeck, die nicht erfaßt werden, weil der Ertrag einem Pächter oder Besitzer aus einer Gemeinde außerhalb Lübecks zufließt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de