Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 05. Mai 1998

Filmtip

Tot ziens (Auf Wiedersehen)

Tot ziens (Auf Wiedersehen) ist ein Film über starke Gefühle und heftiges körperliches Verlangen.

Die erste Begegnung zwischen Jan und Laura ist wunderbar: Auf der Eisbahn lernen sie sich zufällig kennen. Schon nach wenigen Blicken ziehen sie im Gleichschritt ihre Runden. Auf dem Heimweg geht der konspirative Flirt weiter.

Bei Laura schaffen sie es vor lauter Küssen kaum die Treppe hoch.

Sie lieben sich, doch auf die Umarmung folgt die seelische Ohrfeige: Jan gesteht Laura, daß er glücklich verheiratet ist und trotz der gegenseitigen starken Anziehung kein Verhältnis mit ihr eingehen möchte.

Doch das Herz folgt Gesetzen, die die Vernunft übersieht, und das Paar wird im Laufe der Zeit alle Varianten des Ehebruchs kennenlernen.

Verabschieden sie sich voneinander, so sind sie überzeugt, sich definitiv zu trennen. Doch immer gibt der oder die andere dem gemeinsamen Verlangen nach.

Der Film konzentriert sich auf die Begegnungen, die Körper, die Leidenschaft und die Verzweiflung.

Tot ziens von der niederländischen Filmemacherin Heddy Honigmann wird im Kommunalen Kino, Mengstraße, am Freitag, 8. Mai, Sonnabend, 9. Mai und Sonntag, 10. Mai, jeweils um
20 Uhr, gezeigt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de