Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 05. Mai 1998

Fachliche Kompetenz

Bundesverdienstkreuz für Dr. Robert Schweitzer

0230703.gif
Dr. Robert Schweitzer; Foto: C. Przywara

"Ihre fachliche Kompetenz, vor allem aber Ihr selbstloser Einsatz haben das Ansehen der Bundesrepublik im gesamten Ostseeraum gestärkt," sagte Kulturstaatssekretär Dieter Swatek bei der Übergabe des Bundesverdienstkreuzes am Bande an den stellvertretenden Direktor der Bibliothek der Hansestadt Lübeck, Dr. Robert Schweitzer. Besonders in den Jahrzehnten der Teilung Europas habe Schweitzer viele Brücken gebaut und der grenzüberschreitenden wissenschaftlichen Zusammenarbeit wertvolle Dienste erwiesen.

Schweitzer hat sich schon in seiner Dissertationsschrift mit nordosteuropäischer Geschichte befaßt und sich seit dieser Zeit aktiv für die Beziehungen zwischen Deutschland und den
nordosteuropäischen Staaten eingesetzt. "Ihre Betrachtungsweise und fundierten Analysen sind bei zahlreichen Kommissionen und Kongressen im Ostseeraum gefragt", sagte Swatek. Im Rahmen dieser Arbeit habe Schweitzer zahlreiche ehrenamtliche Verpflichtungen übernommen.

Seit 1988 leistet Dr. Schweitzer Forschungsarbeit für die Aue-Stiftung und trägt damit wesentlich zur wissenschaftlichen Erforschung der deutsch-finnischen Beziehungen und des deutschsprachigen Wirkens im europäischen Nordosten bei.

In mehr als 50 Publikationen hat er seine Erkenntnisse veröffentlicht und so wertvolle Kulturbeziehungen und Verbindungen auch über Europa hinaus geschaffen. Der stellvertretende Direktor der Bibliothek wurde am 17. April mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de