Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 11. Mai 2004

Schaufenster der Seeschiffahrt

Deutscher Seeschiffahrtstag: Nachwuchs werben für Berufe an Bord und an Land

3270101.jpg
Das neue Vermessungsschiff 'Capella' des Bundesamtes für Seeschiffahrt und Hydrographie nimmt Kurs auf Lübeck.; Foto: BSH

Vier Tage lang dreht sich in Lübeck alles um die Welt der Schiffahrt: Während des 31. Deutschen Seeschiffahrtstages vom 12. bis 15. Mai wird nicht nur ein umfangreiches Tagungsprogramm angeboten, sondern auch ein attraktives Rahmenprogramm. Während sich rund 600 Fachleute mit Themen wie Meerestechnik, Schiffssicherheit und der nachhaltigen Meeresnutzung auseinandersetzen, sollen zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen Zehntausende von Besuchern anlocken.

"Es ist ein Schaufenster der Seeschiffahrt", beschreibt Garrit Leemreijze vom Deutschen Nautischen Verein das Konzept. Zusammen mit dem Nautischen Verein Lübeck wurde das Programm erstellt. Dabei steht die Werbung für Berufe an Bord und im Hafen im Mittelpunkt. "Es fehlt der Nachwuchs in allen Bereichen. Gerade für junge Leute bestehen gute Berufschancen", so Leemreijze. Deshalb sei es wichtig, die Bevölkerung für die Schiffahrt zu interessieren.

Menschen begeistern

Die Hansestadt ist stolz, nach 40 Jahren zum zweiten Mal Veranstaltungsort des Deutschen Seeschiffahrtstages zu sein. "Der Hafen ist Lübecks Lebenselexier", so Bürgermeister Bernd Saxe. Gerade vor dem Hintergrund der großangelegten Hafenbaumaßnahmen und der führenden Rolle Lübecks als Bühne in den Ostseeraum, sei es wichtig, daß sich die Menschen vor Ort für die Schiffahrt begeistern. "Die kommenden Tage bieten hierfür eine hervorragende Gelegenheit."

Bunt, vielfältig und für jedes Alter ist das Programm: Mit der offiziellen Begrüßung der Schiffe am 12. Mai ab 12 Uhr im Hansahafen starten die vier Tage. Insgesamt 38 Schiffe werden erwartet, darunter das Patrouillen-Schiff des Bundesgrenzschutzamtes See "Eschwege", das Mehrzweck- und Gewässerschiff "Scharhörn" sowie zahlreiche Oldtimer. Von Donnerstag bis Sonnabend, jeweils ab 12 Uhr, können sie kostenlos besichtigt werden.

Vielfältiges Programm

Im Heiligen-Geist-Hospital informieren Firmen, Behörden, Verbände und Vereine über Berufschancen an Bord und im Hafen. Auf dem Koberg können "Möchtegernkapitäne" im Schiffsmodellbecken ihr Talent testen oder Besucher dem Programm auf der Showbühne folgen. Maritime Briefmarken und Münzen werden im Hogehus von Mittwoch bis Freitag von 12 bis 19 Uhr zum Tausch und Kauf angeboten. Das Kommunale Kino zeigt an diesen Tagen Filme zu maritimen Themen und jeweils um 18 Uhr den Film "SS Peking round Cap Hoorn". Tägliche Flaggenparaden der Deutschen Marine auf dem Koberg, ein ökumenischer Gottesdienst in der Seefahrerkirche St. Jakobi (12. Mai, 20 Uhr) und Rettungsvorführungen der Hubschrauber-Fliegerstaffel Nord des Bundesgrenzschutzes im Wallhafen sowie ein Kinderfest (siehe unten) runden das Programm ab. Das detaillierte Programm ist am Info-Stand auf dem Koberg erhältlich.

Der Seeschiffahrtstag steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Johannes Rau, der jedoch nicht nach Lübeck kommt. An der Festveranstaltung im Theater werden unter anderem Schleswig-Holsteins Ministerpräsidentin Heide Simonis, Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe und Stadtpräsident Peter Sünnenwold teilnehmen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de