Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 23. Juli 2019

Ausgabe vom 01. Juni 2004

Bekanntmachung der Einziehungsabsicht

Die Bürgerschaft der Hansestadt Lübeck hat in ihrer Sitzung am 29.04.2004 beschlossen, folgende öffentliche Verkehrsfläche einzuziehen:

Teilstück der "Konrad-Adenauer-Straße" zwischen der Straße "Lindenplatz" und dem Kreisverkehr "Lindenplatz"

. Teileinziehung eines ca. 20m breiten Streifens unter Beschränkung der Widmung auf Fußgänger und Radfahrer (zukünftig selbständiger Geh und Radweg):

Gemarkung St.-Lorenz Süd, Flur 15, Flurstück 131/15 tlw.

. (Voll)Einziehung eines ca. 5 m breiten Streifens nördlich des späteren
Geh- und Radweges mit Rückbau und Arrondierung in die Grünanlage

bei den Linden-Arcaden:

Gemarkung St.-Lorenz Süd, Flur 15, Flurstück 131/15 tlw.

Flur 8, Flurstück 99/11 tlw.

Die Einziehung soll nach § 8 Abs. 1, Satz 2, des Straßen- und Wegegesetzes (StrWG) des Landes Schleswig-Holstein in der Fassung der Bekanntmachung vom 25.11.2003 (GVOBl. Schl.-H. S. 631) erfolgen.

In der Zeit vom 02.06. bis 30.06.2004 hängt der Plan der einzuziehenden Fläche im Fachbereich 5 Planen und Bauen der Hansestadt Lübeck, Mühlendamm 12, im i-Punkt (Foyer/ Erdgeschoss) während der Geschäftszeiten:

montags bis mittwochs jeweils von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr,

donnerstags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr,

freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

für alle BürgerInnen zur Einsicht aus.

Betroffene BürgerInnen, deren Belange durch diese Einziehung berührt werden, haben Gelegenheit, Einwendungen bis zwei Wochen nach Beendigung der Auslegung schriftlich oder zu Protokoll bei der auslegenden Dienststelle - Bereich 661 Verkehr, Mühlendamm 12, Zimmer 310 - oder im i-Punkt zu erheben.

Lübeck, den 21.05.2004

Hansestadt Lübeck

Der Bürgermeister

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de