Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 18. Juli 2019

Ausgabe vom 29. Juni 2004

Ein Zeichen für alle

Gemeinsames Logo der Rettungsdienste

3340103.jpg
Dieses Logo ist fortan auf den Fahrzeugen der Rettungsdienste in Lübeck zu sehen.

Lübecks vier Rettungsdienste leisten alle gleichwertige, profesionelle Hilfe. Um das zu zeigen, haben sich nun die Berufsfeuerwehr, das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter und der Arbei-ter-Samariter-Bund unter einem gemeinsamen Zeichen zusammengefunden. Am vergangenen Sonnabend stellten Innensenator ThorstenGeißler (CDU), Vertreter der Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienste und der Krankenkassen das Logo gemeinsam auf dem Schrangen in der Lübecker Altstadt vor.

Das Logo, das von der "Werkkunstschule Lübeck GmbH, Schule für Kommunikations-Design und neue Medien" entwickelt wurde, wird in Zukunft auf allen Fahrzeugen der bereits erwähnten Organisationen zu sehen sein. Das dunkelblaue Zeichen, das ein wenig an ein Verkehrsschild erinnert, stellt in reduzierter, abstrahierter Weise eine Telefonnummer dar, die wohl jeder von Kindesbeinen an mit Hilfe in Not assoziiert: 112. Die zwei senkrechten Striche stehen für die zwei Einsen, die zwei waagerechten für die Zwei. Am Sonnabend zierte das Zeichen bereits bereits den Schrangen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de