Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 22. Juli 2019

Ausgabe vom 18. Januar 2005

Wer oder was ist ein "Bürgergast"?

Litauerin ist fasziniert von der Hansestadt und ihrer Geschichte

3620102.jpg
Jurgita Aniunaite (l.) ist dankbar, in Lübeck weilen zu dürfen. Ekkehard Danckwardt unterstützt seinen Schützling³ bei ihrem Bestreben, soviel Eindrücke und Informationen wie möglich zu sammeln ; Foto: M. S. Niemann

Das Jahr ist noch jung und sie ist es auch: Jurgita Aniunaite, gerade 29 Jahre alt geworden, darf sich als erster Bürgergast Lübecks 2005 bezeichnen. Und zwar bis zum 31. Januar. Dass die Litauerin gern in Lübeck weilt, beweist das Strahlen in ihrem Gesicht: "Bis vor kurzem habe ich in Nida (deutsch: Nidden) im Thomas-Mann-Kulturzentrum als wissenschaftliche Assistentin gearbeitet und konnte mich intensiv mit der Persönlichkeit Manns und seinen Werken auseinandersetzen", erzählt Jurgita, die seit Dezember in Berlin wohnt und arbeitet. Dementsprechend war sie sofort hellauf begeistert, als sie von der Möglichkeit, Bürgergast in Lübeck zu werden, erfuhr. "Als es nach allen Formalitäten klappte, war ich überglücklich", lacht die junge Frau. "Hier kann ich in die Geschichte eintauchen, Kontakte knüpfen und Material sammeln, um eine digitale Thomas-Mann-Dokumentation zu erstellen".

Dankbar ist Jurgita Aniunaite den Menschen, die ihr den Aufenthalt möglich gemacht haben: Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinnützigen, insbesondere Ekkehard Danckwardt, der sich um die Bürgergäste kümmert. "Seit 1985 empfangen wir regelmäßig Bürgergäste, die zwischen einem und drei Monaten in Lübeck weilen", so Danckwardt. Ziel ist die Verbesserung zwischenmensch-
licher Kontakte der Bewohner der Ostseeanrainer-Staaten. Die Gäste erhalten für die Zeit ihres Aufenthaltes Unterkunft und Taschengeld.

"Ganz besonders freue ich mich auf den Besuch im Buddenbrookhaus", erklärt Jurgita. "Und ich würde gern Vorträge für hiesige Gymnasiasten über die baltischen Staaten halten. Als Dank für die schönen Tage". Unter Telefon 75454 können interessierte Schulen Jurgita Aniunaite quasi "buchen". Ein kleiner Geheimtipp: www.mann.lt.msn

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de