Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 18. Januar 2005

Sprecher informiert sich über Hartz IV

Klaus Brandner zu Besuch in Lübeck

3620203.jpg
Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm, Bürgermeister Bernd Saxe, Klaus Brander und Wolfgang Baasch (MdL) tauschen die ersten Erfahrungen ber Hartz IV aus; Foto: R. Bartsch

Hartz IV kam mit Anfang des Jahres. Damit war und ist viel bürokratischer und arbeitstechnischer Aufwand verbunden, um einen reibungslosen Ablauf der Einführung des neuen Konzeptes zu gewähren. Um sich in Lübeck einen Überblick über die Arbeiten zu verschaffen, besuchte vergangenen Dienstag der wirtschafts- und arbeitsmarktpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Klaus Brandner, die Hansestadt und informierte sich vor über den Start von "Hartz IV". Nachdem er sich vor Ort bei der Agentur für Arbeit und bei der ARGE Lübeck berichten ließ, wie die ersten Tage dieses bedeutenden Reformprojektes in der Hansestadt angelaufen sind, besuchte er am Nachmittag Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe, um mit ihm über die ersten Erfahrungen der Hansestadt seit der Einführung von "Hartz IV" zu sprechen. Bürgermeister Saxe begrüßt das große Interesse von MdB Brandner an der konkreten Umsetzung von Hartz IV vor Ort. "Ich bin dankbar, dass Klaus Brandner nach Lübeck kommt, um sich über die gute und fruchtbare Zusammenarbeit zwischen der Arbeitsagentur und der Stadtverwaltung zu informieren. Das motiviert auch alle Beteiligten vor Ort, wenn sie zeigen können, was sie innerhalb kürzester Zeit auf die Beine gestellt haben", so Saxe. Klaus Brandner besuchte auf Einladung der Lübecker Bundestagsabgeordneten Gabriele Hiller-Ohm die Hansestadt Lübeck. msn

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de