Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 16. Juli 2019

Ausgabe vom 17. Mai 2005

Das Wort zum Alltag

Eine kurze Besinnung in der Marienkirche

3790202.jpg
Der Besuch der Kirche bietet ebenfalls Gelegenheit, mit dem Anzünden einer Kerze Dank zu zeigen, an jemanden besonders zu denken oder vielleicht auch für diesen zu beten.; Foto: R. B.

Eine wunderbare Sitte ist es in der Marienkirche, ab dem Tag nach dem 1. Mai wieder mit dem im Spätherbst beendeten "Wort zum Alltag" zu beginnen.

Werktags gegen 12.05 Uhr, wenn der Figurenlauf an der astronomischen Uhr das Türchen geschlossen hat, werden Besucherinnen und Besucher aufgefordert, die Besichtigung der Kirche einzustellen, aber auch eingeladen, Platz zu nehmen. Es spielt die Orgel auf, es wird besagtes Wort gesprochen, und die kurze Andacht wieder durch Orgelklänge abgeschlossen. Unterschiedlichste Menschen sprechen zu unterschiedlichsten Themen.

Diese gut 10 Minuten der Besinnung unterbrechen in angenehmer Weise die Hast durch den Mittagstrubel und erfrischen die Seele.

Montags haben in der Regel die Frauen das Wort. Außerdem wird oftmals eine Führung angeboten, die vom Üblichen abweicht.R. B.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de