Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 24. Mai 2005

Erholungsführer "Lübeck Natürlich"

Spaziergang führte an besonders interessanten Punkten vorbei

3800202.jpg
Der Spaziergang führte auch an der ursprünglich gemähten Wiese³ des aus Sibirien eingeschleppten großen Bärlapps vorbei. Hier ist nicht erst große Vorsicht geboten, wenn die teilweise mannshohen Pflanzen Anlass zur Bewunderung geben. Wer sie berührt, kann sich mächtig daran verbrennen. Auch für Asthmatiker ist die Nähe dieser Gewächse nicht ganz ungefährlich.

Einen großen Erfolg erzielte der Bereich Naturschutz der mit der Herausgabe des Erholungsführers "Lübeck Natürlich": Über 5000 Exemplare der Broschüre sind seit dem vergangenen Jahr verkauft worden und somit bereits im ersten Jahr zum beliebten Begleiter für viele Erholungssuchende in Lübeck erwachsen. Der erfolgreiche Führer für naturnahe Erholung zwischen Ostsee, Trave und Wakenitz spricht für große Naturschönheiten und vielfältigen Freizeitspaß in Lübeck. Bei einem öffentlichen Spaziergang an der Wakenitz am 17. Mai überzeugte sich auch Umweltsenator Thorsten Geißler davon, wie hilfreich, attraktiv und informativ der Erholungsführer in der Praxis ist. "Mit "Lübeck Natürlich!" in der Hand macht ein Spaziergang an der Wakenitz noch viel mehr Spaß!", zeigte sich Geißler begeistert. "Nicht nur die vielen Informationen über die Natur sind toll, sondern auch die Hinweise, wo man sich nach dem Spaziergang angenehm stärken kann, finde ich attraktiv." Erarbeitet wurde der Erholungsführer, der zum moderaten Preis von 1,90 Euro verkauft wird, vom Bereich Naturschutz in Zusammenarbeit mit dem Bündnis für naturnahe Erholung. "Kaum eine andere Großstadt hat so viel außergewöhnliche und vielseitig erlebbare Natur zu bieten", sagt Dr. Ursula Kühn vom Bereich Naturschutz. Mit "Lübeck Natürlich!" wolle man Freizeitspaß und Erholungsmöglichkeiten in der Natur vermitteln. "Wir wollen für die Naturschönheiten Lübecks begeistern und dafür werben, sie lustvoll zu erleben."

Hintergrund des Projektes: In der Vergangenheit gab es zuweilen Spannungen zwischen Freizeit- oder Sportverbänden und einzelnen Naturschutzvereinen, vor allem dann, wenn es um Freizeitaktivitäten und Naturschutz an der Wakenitz ging. Frank Lammert, Bereichsleiter Naturschutz, hatte die Idee, beide Seiten zusammenzuführen, was im April 2003 zur Gründung des "Bündnisses für naturnahe Erholung" führte.

Inzwischen gehören neben dem Bereich Naturschutz der Hansestadt Lübeck, der die Geschäftsführung hat, 20 Institutionen, Verbände und Vereine (Freizeit, Naturschutz, Tourismus) dem Zusammenschluss an, was der Senator mit Wohlwollen sieht. "Die Zusammenarbeit aus Naturschutz, Wirtschaft und Tourismus zu fördern, ist genau der richtige Weg, um dem Naturschutz zu größerer Akzeptanz zu verhelfen", sagt Geißler. "Lübeck Natürlich!" ist im örtlichen Buchhandel, beim Stadtverkehr am ZOB, in der Tourist-Information am Holstentorplatz und beim Bereich Naturschutz, Moislinger Allee 3, 3. Stock, erhältlich.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de