Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 24. Mai 2005

"Schwester Sabine" ausgezeichnet

25 Jahre ehrenamtliches Engagement in der Alten- und Krankenpflege

3800702.jpg
Sabine Maetzel

Der Name Sabine Maetzel steht für 25 Jahre unermüdliches Engagement im Bereich der Alten- und Krankenpflege des Kirchenkreises Lübeck. Für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz wurde ihr deshalb in der vergangenen Woche vom Vorstandsvorsitzenden des Vereins für Gemeindekranken- und Altenpflege des Kirchenkreises Lübeck, Diakoniepastor Kai Gusek, das silberne Diakoniekreuz verliehen. Nach ihrem Umzug von Hamburg nach Lübeck im Jahr 1980, übernahm die examinierte Krankenschwester ehrenamtliche Vertretungen für Gemeindeschwestern verschie- dener Kirchengemeinden in Lübeck. Von Einsatzleitern, Kollegen und Patienten gleichermaßen geschätzt, machte sich "Schwester Sabine" schnell einen Namen als guter Geist von Lübeck. Die Motivation für ihre ehrenamtliche Tätigkeit zu beschreiben, fällt ihr nicht schwer: "Als Johanniterschwester sehe ich meine Aufgabe darin, kranken und pflegebedürftigen Menschen in meiner Kirchengemeinde und in den Einrichtungen der Diakonie zu helfen und ihnen Zeit zu widmen". Über die Auszeichnung zeigte sich Sabine Maetzel ebenso überrascht wie erfreut. Sie bedankte sich bei allen Mitarbeitern für die vielfältige Unterstützung, besonders aber bei ihrer Familie, die sie all die Jahre für ihre ehrenamtliche Arbeit "freigestellt" habe. Nicht nur vor Ort springt Sabine Maetzel stets bereitwillig als Krankenschwester ein, sie ist auch seit Jahren Vorstandsmitglied der Gemeindediakonie und des Vereins für Gemeindekranken- und Altenpflege.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de