Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 21. Juni 2005

Kulturforum zeigt Sonderausstellung

Das Kulturforum Burgkloster zeigt bis zum 17. Juli eine Sonderausstellung mit dem Titel "Die Industrie in der Kunst am Beispiel des Hochofenwerkes Lübeck". Das Hochofenwerk Lübeck produzierte von 1907 bis 1981. Seine am Traveufer gelegenen Werksanlagen mit den gewaltigen drei Hochöfen zeigten eine Silhouette, die für Norddeutschland sehr untypisch war. Dieser große Industriekomplex, der mittlerweile zu einem Großteil abgerissen ist, animierte immer wieder Künstler dazu, sich mit ihm in den verschiedensten Techniken auseinander zu setzen. In der Ausstellung werden 46 Arbeiten aus dem Besitz des Industriemuseums Geschichtswerkstatt Herrenwyk sowie einige Leihgaben gezeigt.

Der Schwerpunkt liegt auf dem Zeitraum der 20er Jahre. So zeigen zum Beispiel Druckgraphiken von Dirk van Hees und H. Krausser das Werk in seiner ganzen Vielfalt. Auch die Werke anderer Künstler sind in der Ausstellung zu sehen. Die künstlerische Darstellung dieses Ausstellung kontrastiert mit der alten Klosterarchitektur in der langen Halle des Burgklosters, Hinter der Burg 2 - 6. Die Ausstellung ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt beträgt vier Euro, ermäßigt zwei Euro.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de