Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 20. Dezember 2005

Polizei hält Einzug in neue Räume

Eröffnung des 4. Polizeirevieres in St. Jürgen - Zwölf Beamte willkommen geheißen

4100204.jpg
Hundeführer Frank Kahle mit dem fünfjährigen Sting, Stationsleiter Andreas Zander, 1. Polizeihauptkommissar Torsten Bastian, Landespolizeidirektor Wolfgang Pistol und Lübecks Polizeidirektor Heiko Hüttmann (v. l.) vor der neuen Polizeistation.; Foto: M. S. Niemann

Die Liason ist perfekt: Im Stadtteilzentrum des Hochschulstadtteils begann am 14. Dezember die Polizeistation St. Jürgen offiziell seine Arbeit. Zwölf Beamte, unter ihnen zwei weibliche sowie der Hundeführer plus Diensthund "Sting", werden hier künftig für die Sicherheit der rund 21.000 Bewohner des Stadtteils St. Jürgen und für zirka 10.000 Menschen, die sich täglich auf den Geländen der Uni- und Sana-Klinik aufhalten, sorgen. Die Stationsgrenzen sind von der Wakenitz bis zur Malmöstraße und vom St.-Jürgen-Ring bis zum Grönauer Baum. Leiter des 4. Polizeireviers ist Polizeihauptkommissar Andreas Zander.

St. Jürgen verfügt über die größten Neubaugebiete im Bereich Lübeck, unter ihnen der Hochschulstadtteil mit rund 5.000 Einwohner, dem Bornkamp mit 650 Wohneinheiten und dem Baugebiet Rothebek mit zirka 150 Wohneinheiten. Zur Eröffnung ließ es sich Landespolizeidirektor Wolfgang Pistol nicht nehmen, persönlich Grußworte an die Polizisten zu richten: "Im Polizeidienst gibt es mal schöne, mal weniger schöne Dinge zu tun - die heutige Eröffnung zu begehen gehört zu den schönen!", begann Pistol seine Rede.

Er lobte die gute Unterbringung im modernen, "futuristisch anmutenden" Gebäude mit einer guten technischen Ausstattung. "Zudem wird hier die viel beschworene Bürgernähe praktiziert", ergänzt Pistol.

Im Stadtteilzentrum sind neben der Polizei die KiTa "Wilde 13," und ein Jugendtreff (beides unter Trägerschaft vom CVJM), Grundschule, das Forum für kulturelle Veranstaltungen sowie die kirchliche Einrichtung "Oase" (ein Angebot der Gemeinde "Kreuz-Kirche" in St. Jürgen) und das Studentenpastorat. Die Kleinsten des Hauses, die Kids der "Wilden 13" hielten ihren neuen Nachbarn mehrere Ständchen und hießen sie mit einem extra gemalten Bild willkommen.

Die Polizeistation St. Jürgen ist werktags von 7 bis 20 Uhr und sonnabends von 7 bis 13 Uhr geöffnet. msn

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de