Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 20. Dezember 2005

Stille Nacht im Stadtwald

Bündnis 90 / Die Grünen

4100812.jpg
Autor: Karl-Heinz Haase

V.i.S.d.P.: Bernd Möller

Man kann den Lübecker Kommunalpolitikern vieles vorwerfen, aber übertriebene Wissbegier gehört nicht dazu. Um Bewegung in die Endlosdebatte um den Stadtwald zu bringen, haben wir den Forstdirektor eines großen Brandenburger Stiftungswaldes zum Rathausgespräch eingeladen. Durch Sachinformation zur Machbarkeit einer Waldstiftung wollten wir den Streit um die richtige Organisationsform unseres Waldes aus der Sphäre der Glaubenskriege heraus bewegen. Dabei sind wir vorsichtig über den eigenen Schatten gesprungen, der Vortragende war nämlich Mitglied der FDP. Wir wollten signalisieren, dass wir an einer parteiübergreifenden Lösung interessiert sind. Die Einladung zur Veranstaltung wurde jedem Mitglied der Bürgerschaft einzeln zugestellt. Die Parteizugehörigkeit des Referenten war in gesperrten Lettern ausgewiesen.

Nun sollte man denken, dass ein freundliches Angebot auch auf eine kultivierte Reaktion trifft. Fehlanzeige, KEIN EINZIGES Mitglied von CDU/FDP ließ sich blicken. Mit der gewohnten Bräsigkeit verkündete ein CDU-Umweltsprecher in den LN einige Tage später, eine Waldstiftung "mach(e) keinen Sinn". Liebe Leute, so geht es nicht! Mit einfältig repetierten Glaubenssätzen kommen wir nicht weiter.

Aber vielen Kommunalpolitikern reicht es durchaus, wenn ihr Name mit einer

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de