Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 17. Januar 2006

Busse fahren durch Vorderreihe

Ab 23. Januar vorübergehende Umleitung durch Bauarbeiten

Am nächsten Montag wird in der Straße Am Lotsenberg in Travemünde damit begonnen, den letzten Bauabschnitt zwischen Kurgartenstraße und Paul-Brümmer-Straße auszubauen.

Vor dem eigentlichen Straßenbau müssen die Entsorgungsbetriebe und die Stadtwerke noch Leitungen verlegen. Bereits am gestrigen Montag, 16. Januar, begannen die Entsorgungsbetriebe Lübeck (EBL) daher damit, die Baustelle einzurichten. Aus diesem Grund müssen ab Montag, 23. Januar, die Busse aus Richtung Strandbahnhof bis zum neu gestalteten Priwallfährenvorplatz über die Vorderreihe umgeleitet werden. Das hat heute die Abteilung Verkehrsplanung des Bereiches Stadtplanung der Hansestadt Lübeck mitgeteilt.

Die Streckenführung betrifft nur diese Fahrtrichtung und gilt für sämtliche vier Buslinien. Bis Gründonnerstag, 13. April 2006, und somit rechtzeitig zu Saisonbeginn, sind die Baumaßnahmen in der Straße Am Lotsenberg seitens der EBL und der Stadtwerke abgeschlossen, so dass die Busse wieder auf der bekannten, jetzigen Streckenführung fahren.

Die Busse fahren ab 23. Januar von der Außenallee kommend über die Vorderreihe bis zur Straße Rose.

Da die Haltestelle in der Vogteistraße bis Gründonnerstag aufgrund der Bauarbeiten nicht angefahren werden kann, wird in der Vorderreihe im Abschnitt zwischen Am Lotsenberg und Rose eine provisorische Haltestelle eingerichtet. In Höhe des Ostpreußenkais fährt der Bus dann weiter über den Ostpreußenkai direkt zum Priwallfährenvorplatz. Die vorrübergehende Umleitung der Busse ist die einzig machbare Streckenführung, betont die Verkehrsplanung: "Sie ist mit den Beteiligten abgestimmt worden; sie ist kostenneutral und schafft die geringsten Betroffenheiten." Nach Ostern gilt dann wieder die bekannte Lösung, ohne Busse in der Vorderreihe.

Sie fahren dann wieder durch die Straße Am Lotsenberg, während gleichzeitig der Straßenausbau stattfindet. Daher dürfen dort nur Busse fahren, für Pkw ist die Straße gesperrt. Der Straßenausbau wird zügig abgeschlossen werden - voraussichtlich Ende Juni 2006.

Pkw-Fahrer werden durch Hinweisschilder auf die Sperrung der Straße Am Lotsenberg hingewiesen. Diese werden an der Vogteistraße, der Straße Rose, an der Trelleborgallee sowie am Strandbahnhof aufgestellt. Der Verkehr vom Parkplatz Leuchtenfeld wird während der Bauphase in Richtung Strandbahnhof/Moorredder abgeleitet.

Mit der Fertigstellung der Straße Am Lotsenberg ist dann die gesamte Umgestaltung der Altstadtstraßen Travemündes abgeschlossen. Begonnen wurde im Jahr 2000. Bis auf Restarbeiten fertig gestellt ist auch der Priwallvorplatz. Die dortigen Haltestellen werden mit der Umleitung der Busse ab 23. Januar in Betrieb genommen. Sowohl der Stadtverkehr Lübeck als auch die LVG werden durch Aushänge an den Haltestellen auf die geänderte Linienführung hinweisen.

Alle Beteiligte werden um Verständnis gebeten, dass diese Verkehrsführung für einige Monate geändert wird. Sie ist jedoch erforderlich, um den Bau der Straße zügig abzuwickeln.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de