Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 17. Januar 2006

Bekanntmachung

Naturschutzrechtliche Genehmigung zum Bau eines Parkplatzes

Die Flughafen Lübeck GmbH, Blankenseer Str. 101, 23560 Lübeck, beantragt gemäß § 7 a des Landesnaturschutzgesetzes (LNatSchG) die naturschutzrechtliche Genehmigung für die sog. II. Erweiterung des Parkplatzes P 3 auf dem Gelände des Flughafens. Gemäß § 3 i.V.m. Anlage 1 Nr. 9.1 des Landesgesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (Landes-UVP-Gesetz - LUVPG) vom 13. Mai 2003 ist für dieses Vorhaben eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen.

Mit dem geplanten Bauvorhaben soll die vorhandene Stellplatzanlage für Fluggäste (P3) innerhalb der im Flächennutzungsplan der Hansestadt Lübeck ausgewiesenen Sonderbaufläche Flugplatz erweitert werden. Die geplante Erweiterung umfasst ca. 700 neue Stellplätze auf einer ca. 2,2 ha großen Fläche. Hinzu kommt der Flächenbedarf von ca. 1.800 m2 für eine Eingrünung durch Hecken an der Nordseite. Stellplätze und Fahrgassen sollen mit wasserdurchlässiger Oberfläche mit einer Stärke von 15-20 cm Recyclingschotter hergestellt werden. Der an der derzeitigen Südostgrenze der Stellplatzanlage vorhandene Zaun wird entsprechend nach Südosten versetzt. Der Aufbau der Zaunanlage wird entsprechend den luftverkehrsrechtlichen Anforderungen durchgeführt. Die Beleuchtung wird durch 7 Mastleuchten mit einer Höhe von ca. 10 m hergestellt.

Die zuständige Behörde hat die

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de