Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 11. Juli 2006

Führungen im Buddenbrook- und Günter Grass-Haus

Kulturelle Highlights von Thomas Mann zu Günther Grass

In der kommenden Woche bieten das Lübecker Buddenbrook- und Günter Grass-Haus wieder interessante Führungen sowie literarische Spaziergänge an.

"Von Thomas Mann zu Günter Grass" lautet das Thema einer Führung, die das Buddenbrookhaus am Mittwoch, den 12. Juli, um 14 Uhr, anbietet. Zunächst führt ein Rundgang durch das Buddenbrookhaus, anschließend werden die Teilnehmer zu einem Kurzbesuch in das Günter Grass-Haus geführt. Die Teilnahme für den Rundgang kostet acht Euro.

Eine Führung durch die beiden Dauerausstellungen bietet das Lübecker Buddenbrookhaus, Mengstraße 4, am Sonnabend, den 15. Juli, an. Die Führung beginnt um 14 Uhr. Die Teilnahme kostet inklusive Eintritt acht Euro. "Die Manns - eine Schriftstellerfamilie" spiegelt die Geschichte der Familie Mann wider. Ausgehend von den ungleichen Schriftstellerbrüdern Heinrich und Thomas Mann, ihren Vorfahren, Geschwistern und Lebenspartnern spannt die Ausstellung in sechs Stationen einen Bogen über ihre Zeitgenossen bis hin zu ihren Nachfahren. Die zweite Ausstellung "Die 'Buddenbrooks' - ein Jahrhundertroman" schildert die Entstehung, Handlung und Wirkung von Thomas Manns nobelpreisgekrönten Roman. Dabei wurde eine Literaturausstellung neuen Typs entwickelt. Außerdem ist auch die Sonderausstellung "SportsGeist - Dichter in Bewegung" bis zum 25. Juni 2006 zu sehen. Die Ausstellung versammelt im Jahr der Fußball-WM Dokumente dieser Leidenschaft und der intellektuellen Auseinandersetzung mit dem Sport im 20. Jahrhundert. Viele Literaten waren selbst begeisterte Sportler. Im Zentrum stehen Fotografien von Schriftstellerinnen und Schriftstellern beim Sport.

Interessierte haben die Möglichkeit, im Rahmen einer Führung durch das Grass-Haus im Erdgeschoss einen Einblick in "Atelier und Schreibwerkstatt von Günter Grass" zu bekommen. Im Obergeschoss des Hauses wird die Sonderausstellung "Herrmann Hesse - Farbe ist Leben" gezeigt. Die Führung findet am Sonnabend, den 15. Juli, um 15.30 Uhr im Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, (mindestens fünf Teilnehmer sollten mitmachen) statt und dauert etwa eine Stunde. Die Teilnahme kostet sieben Euro. Die Ausstellung im Untergeschoss zeigt den Künstler als Romanautor und Lyriker, Grafiker, Maler und Bildhauer. Im Obergeschoss sind Aquarelle von Hesse zu sehen sowie weitere Exponate über den Maler Hesse, der im Ersten Weltkrieg zu malen begann, seine Kunst autodidaktisch ausbildete und sich vor allem durch die farbenfrohe Umgebung des Tessins inspirieren ließ. Ergänzend zeigt das Buddenbrookhaus gemalte Briefe und Gedichte Hermann Hesses; außerdem wird hier die Beziehung zwischen Thomas Mann und Hermann Hesse, die eine rege Korrespondenz verband, beleuchtet. Außerdem bietet das Buddenbrookhaus am Sonnabend, den 15. Juli, einen literarischen Abendspaziergang zum Thema "Topografie der Lust - Auf den Spuren von Heinrich Mann durch das andere Lübeck" an. Die Teilnahme kostet sieben, ermäßigt fünf Euro. Treffpunkt ist um 20 Uhr am Buddenbrookhaus, Mengstraße 4. "Nebendinge" lenken Unrats Schüler ab und erregen den Zorn des Schultyrannen - bis er ihnen selbst verfällt: Die "Nebendinge" werden im Roman zur Hauptsache. Teilnehmer der vom Buddenbrookhaus neu konzipierten literarischen Spaziergänge können sich auf den Spuren Unrats auf die Suche nach Rosa Fröhlich begeben, denn der Roman lässt seinen Schauplatz deutlich erkennen, es ist Lübeck - jenseits der gediegenen Bürgerlichkeit, die der Bruder von Thomas Mann beschreibt. Nicht Bürgerhäuser, sondern - historische - Halbwelt stehen auf dem Programm. Der Abendspaziergang führt zur Schule Unrats und vorn dort an Orte, deren Bedeutung für das Romangeschehen wie auch für den jungen Heinrich Mann bislang unbekannt waren oder unbeachtet geblieben sind.

Zu einem literarischen Spaziergang lädt das Buddenbrookhaus am Sonntag, den 16. Juli, ein. Auf den Spuren von Heinrich und Thomas Mann können Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch Lübecks Altstadt wandeln. Treffpunkt ist um 11 Uhr das Buddenbrookhaus, Mengstraße 4. Die Teilnahme kostet acht Euro pro Person.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de