Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 15. Juli 2019

Ausgabe vom 03. Oktober 2006

Zahlreiche Führungen

Interessantes im Buddenbrook- und Günter Grass-Haus

In dieser Woche bieten das Buddenbrookhaus und auch das Günter Grass-Haus zahlreiche Führungen durch ihre Häuser an. "Von Thomas Mann zu Günter Grass" lautet das Thema einer Führung, die das Buddenbrookhaus, Mengstraße 4, am Mittwoch, 4. Oktober 2006, 14 Uhr, anbietet. Zunächst führt ein Rundgang durch das Buddenbrookhaus, anschließend werden die Teilnehmer zu einem Kurzbesuch in das Günter Grass-Haus geführt. Die Teilnahme kostet acht Euro.

Unter dem Motto "Schlaglichter" können Interessierte an jedem ersten Freitag eines Monats an einer 30minütigen Kurzführung durch das Buddenbrookhaus, Mengstraße 4, teilnehmen. Dabei erhalten sie die wichtigsten Informationen über die Familie Mann und den Roman "Buddenbrooks". Die Führung am 6. Oktober beginnt um 17 Uhr, die Teilnahme kostet sechs Euro.

Wilhelm Busch als Maler

Interessierte haben die Möglichkeit, im Rahmen einer Führung durch das Grass-Haus im Erdgeschoss einen Einblick in "Atelier und Schreibwerkstatt von Günter Grass" zu bekommen. Im Obergeschoss des Hauses wird die Sonderausstellung "Wilhelm Busch als Maler" gezeigt. Die Führung (mindestens fünf Teilnehmer) findet am Sonnabend, 7. Oktober, um 15.30 Uhr im Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, statt und dauert etwa eine Stunde. Die Teilnahme kostet sieben Euro. Die Ausstellung im Untergeschoss zeigt den Künstler als Romanautor und Lyriker, Grafiker, Maler und Bildhauer. Im Obergeschoss sind Werke von Wilhelm Busch zu sehen. Der Autor Wilhelm Busch ist weltberühmt. Seine Figuren Max und Moritz sind Klassiker der Weltliteratur. Dass Busch ursprünglich als akademisch ausgebildeter Maler begann, wissen nur die wenigsten. Als Forum für künstlerische Mehrfachbegabungen präsentiert das Grass-Haus deshalb eine Auswahl der Gemälde, Zeichnungen und Briefe. Zu einem literarischen Spaziergang lädt das Buddenbrookhaus am Sonntag, 8. Oktober, ein. Auf den Spuren von Heinrich und Thomas Mann können Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch Lübecks Altstadt wandeln. Treffpunkt ist um 11 Uhr das Buddenbrookhaus, Mengstraße 4. Die Teilnahme kostet acht Euro pro Person.

Das Buddenbrookhaus in der Mengstraße 4 bietet an jedem ersten Sonnabend eines Monats eine szenische Führung an. Jan Bovensiepen lässt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Welt der Buddenbrooks eintreten und erweckt die Romanfiguren zum Leben. So erleben die Gäste Weltliteratur am authentischen Ort. Die Führung am Sonnabend, 7. Oktober, beginnt um 14 Uhr, der Eintritt kostet acht Euro.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de