Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 05. Dezember 2006

Klingenberg und Haerder haben Magnetfunktionen

V.i.S.d.P: Klaus Puschaddel

CDU

Der Lübecker Einzelhandel ist dank der guten Standortpolitik der CDU-Fraktion ausgesprochen guter Dinge. Die Aufschwungstimmung ist deutlich in der Altstadt zu spüren. Ob Hüxstraße, Burgstraße oder Fleischhauerstraße, sie sind wie das Kanzleigebäude zu einem Highlight für die Kunden geworden. Mit dem Baubeginn des Haeder-Komplexes wächst die positive Stimmung. Die geplante Umgestaltung von Klingenberg und Sandstraße wird die Attraktivität Lübecks steigern. Für die Lübecker Innenstadt bedeutet dies eine deutliche Positionierung nach oben. Der Haerder-Komplex wirkt dann wie ein Scharnier zur Mühlenstraße, in die Breite- und Königstraße. Ladengeschäfte, Galerien und hochwertige Textilgeschäfte, ebenso wie eine tolle Gastronomie laden zum Einkaufsbummel und Verweilen in dem Weltkulturerbe Lübeck ein. Es ist damit zu rechnen, dass sich der neue Komplex um den Klingenberg und Haerder für die ganze Region Lübeck zu einer Attraktion entwickeln wird. Davon werden die Kaufhäuser und Fachhändler in der Innenstadt dauerhaft profitieren. Die Erfolge der CDU sind in Lübeck sichtbar: Investoren fassen dank der kompetenten Politik der CDU wieder Vertrauen. Wirkungsvoller als ständiges Wehklagen haben sich der Optimismus, den die CDU-Fraktion durch ihre wirtschaftsfreundliche Politik und ihre positive Einstellung zu einem traditionellen Einzelhandel und einem stimmigen Branchenmix in der City, bei der Bevölkerung ausgezahlt. Wachsender Umsatz und steigende Zahlen der Touristen geben der Politik der Christdemokraten recht.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de