Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 18. Juli 2019

Ausgabe vom 02. Januar 2007

Satte Rabatte für Senioren

Mit 129 Seiten können alle Menschen über 60 Jahre kräftig sparen

"Einmal im Jahr darf ich als Sozialsenator eine gute Nachricht verbreiten", freut sich Wolfgang Halbedel (CDU). Noch im vergangenen Jahr stellte der Wirtschafts- und Sozialsenator die Senioren-Freizeit-Card 2007 vor. Die Zahl der Ermäßigungen für Personen über 60 Jahre hat noch weiter zugenommen.

Stadt, Wohlfahrtsverbände und Unternehmen haben zum 33. Mal ein Paket mit zahlreichen Vergünstigungen zusammen gestellt. Theater, Ausflüge und Busreisen sind die Schwerpunkte der Karte und des zugehörigen Heftes, die für drei Euro erhältlich sind. "Rund 600 bis 650 Euro könnte man sparen, wenn man alle Angebote nutzt", hat Jürgen Luig vom Bereich Sozial Sicherung der Stadtverwaltung ausgerechnet.

Neu im Programm sind unter anderem das Restaurant Inselmann in Hemmelsdorf, ermäßigte Karten der Musik- und Kongresshalle Lübeck für die Veranstaltungsreihe "Theater Boulevard", das Brauhaus Trotzenburg in Rostock, das Best Western Hanse Hotel in Warnemünde in Kooperation mit dem Zoo Rostock, das Kleine Restaurant und das Wonnemar in Wismar. Außerdem enthält der Senioren-Freizeit-Pass wieder viele attraktive Reiseangebote wie zum Beispiel eine Opernreise in die Goldene Stadt Prag sowie interessante Flusskreuzfahrten.

Weiterhin im Programm sind die Museen, das Buddenbrookhaus und das Günter Grass-Haus der Hansestadt Lübeck, das Figurentheater und das TheaterFigurenMuseum, der Lübecker Tierpark, der Vogelpark Niendorf, die Verbrauchermesse "Handel und Hanse", die Niederdeutsche Bühne und die Lübecker Sommeroperette, ferner Bootsfahrten auf der Wakenitz und rund um Lübeck, plattdeutsche Nachmittage, Rundgänge durch die Altstadt, die Lübsche Karnevalsgesellschaft "Rut-Wiess", die Ice World und Sand World, das Volks- und Komödientheater Geisler, das Seehotel Großherzog von Mecklenburg in Boltenhagen, das Maritim Strandhotel Travemünde, das Restaurant Yachtzimmer im Hotel Jensen, das Theater Partout, der Hansa-Park, das China Restaurant Panda, Angebote von Lady Men Fitness, Club Medius, Holmes Place und Reviderm Spa sowie ermäßigte Fahrten mit Taxi und Funkmietwagen.

Die Karte wird ab sofort an alle Interessierte - auch Nicht-Lübecker - über 60 Jahre und Bezieher von Erwerbsunfähigkeitsrente und Vorruhestandsgeld verkauft.

Verkaufsstellen sind: Welcome Center am Holstentor; Infothek des Verwaltungszentrums Mühlentor, Kronsforder Allee 2-6; Senioren-Treff im Heiligen-Geist-Hospital, Koberg 11; Stadtteilbüro Travemünde, Parkallee 1, Stadtteilbüro St. Lorenz, Fackenburger Allee 29, Stadtteilbüro Moisling, Moislinger Berg 2, Stadtteilbüro St. Gertrud, Adolf-Ehrtmann-Str. 3, Stadtteilbüro Kücknitz, Kirchplatz 7 a/b, Stadtteilbüro Innenstadt, Dr. Julius-Leber-Str. 46-48. Arbeiterwohlfahrt, Große Burgstr. 51; Caritasverband, Fegefeuer 2; . Mobile Dienste, Meierstraße 17-19; Vorwerker Diakonie, Begegnungszentrum Wilhelmine Possehl, Altentagesstätte, Mönkhofer Weg 60; Deutsches Rotes Kreuz, Herrendamm 50; DRK-Altenheim Lindenhof, Israelsdorf, Waldstraße 52; Reisebüro Berg, Beckergrube 32; Altentagesstätte St. Marien/St. Petri, Marienkirchhof 4-5; Schröder Touristik, Wahmstraße 62 und im Volks- und Komödientheater Geisler, Dr.-Julius-Leber-Straße 25.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de