Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 19. Juni 2007

Freizeit mit dem Ferienpass gestalten

650 Veranstaltungen versprechen keine Langeweile in den Sommermonaten

Der diesjährige Ferienpass steht unter dem Motto Unicef Städtepartnerstadt Lübeck. Einige Veranstaltungen beschäftigen sich mit der Arbeit von Unicef oder es werden Spenden über die Ferienpassveranstaltungen gesammelt. Im 35. Jahr seines Bestehens weist der Ferienpass insgesamt 650 Veranstaltungen auf, die von 130 Anbietern organisiert werden. Alles ist dabei, angefangen von "Spiel und Spaß" über "Entdecken und Erkunden" bis hin zu sportlichen Veranstaltungen. Hinzu kommen über 55 ermäßigte Angebote in Lübeck, in Schleswig-Holstein und darüber hinaus. Ein Ferienpass-Schüttel-Rätsel soll verregnete Ferientage ausfüllen und lädt wieder mit Preisen zum Mitmachen ein.

Der Ferienpass wird erstmalig in diesem Jahr in Kooperation mit dem Lübecker Jugendring e. V. herausgegeben und wie in all den Jahren zuvor kostenlos an alle Lübecker Schülerinnen und Schüler im Alter von sechs bis 18 Jahren abgegeben. Zu erhalten ist er im Bereich Jugendarbeit, den Freizeiteinrichtungen der Hansestadt und der Freien Träger, den Nachbarschaftsbüros, den Stadtteilbüros und Sozialberatungsstellen und weiteren städtischen Institutionen. Dazu kommen die Sparkasse zu Lübeck und fast alle Banken mit ihren Geschäftsstellen und Filialen. Einige Kioske sind auch wieder vertreten. Informationen zu den Ausgabestellen und den verschiedenen Anmeldeverfahren gibt es auch im Internet unter www.ferienpass-luebeck.de.

Ausgabestellen: Bereich Jugendarbeit - Jugendamt der HL, Braunstraße 21, 2. Stock

Kinder- und Jugendeinrichtungen: Bauspielplatz Buntekuh, Stadtteilzentrum Burgtor, Jugendfreizeitheim Heiweg, JUZE Kücknitz, Freizeitheim Moisling, Kinder- und Jugendtreff Bürgerhaus, Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre, Haus der Kulturen, Haus der Jugend Travemünde, Bauspielplatz Roter Hahn, Mixed pickles, Jugendtreff Dornestraße, Jugendtreff Dänischburg, Jugendtreff St. Jürgen, Katholische Jugend, Jugendtreff Schlutup Altes Zollhaus, Jugendtreff Hudekamp des IB, Computertreff Hudekamp.

Nachbarschaftsbüros: Hudekamp, Kücknitz/Roter Hahn, Marli/Brandenbaum - Marli-Forum, Vorwerk/Falkenfeld, St. Lorenz-Süd, Wisbystraße.

Stadtteilbüros und Sozialberatungsstellen: Innenstadt, St. Lorenz Nord, Moisling, St. Gertrud, Kücknitz, Travemünde.

Andere städtische Institutionen: Verwaltungszentrum Mühlentor/Infothek, Frauenbüro, Stadtkasse, Stadtwerke Lübeck - Verkehr (ZOB) und Stadtwerke Lübeck Moislinger Allee, Stadtbibliothek - Jugendbibliothek und den Zweigstellen Marli/Brandenbaum, Kücknitz, Moisling, Travemünde, Städtische Kindertagesstätten.

Banken und Kioske: Sparkasse zu Lübeck, mit den Geschäftsstellen Am Burgfeld, Forstmeisterweg, Hansering, Kirch-

platz, Konrad-Adenauer-Straße, Krempelsdorfer Allee, Marlistraße, Mecklenburger Straße, Mönkhofer Weg, Ratzeburger Allee, Schwartauer Landstraße, Travemünde, Ziegelstraße, SEB, Moislinger Allee, mit der Filiale Klingenberg; Citibank; Commerzbank, Breite Straße, mit den Filialen Fackenburger Allee und Travemünde; Dresdner Bank, Kreuzweg, mit den Filialen Breite Straße, Mönkhofer Weg, Moislinger Allee; Norisbank; Raiffeisenbank Travemünde; Sparda-Bank Hamburg; Vereins- und Westbank; Volksbank Lübeck, Klingenberg, mit den Filialen Kaufhof, Ostpreußenring, Sterntalerweg, Ratzeburger Allee, Travemünde; Frahm-Kiosk, Am ZOB, Korvettenstraße, Ratzeburger Allee; und Lotto-Kiosk, Arnimstraße.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de