Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 18. September 2007

Mehr als nur Friedhöfe

Broschüre informiert rund um Vorsorge, Tod und Trauer

"Es ist ein Nachschlagewerk für die Bürgerinnen und Bürger Lübecks zum Thema Trauerkultur". Mit diesen Worten eröffnete Bausenator Franz-Peter Boden (SPD) die Vorstellung des Friedhofswegweisers, den es in dieser Form erstmalig in Schleswig-Holstein gibt und pünktlich zum Tag des Friedhofs am 15. September erschien..

Der Bereich Stadtgrün und Friedhöfe hat in enger Zusammenarbeit mit dem Leipziger Mammut-Verlag die Broschüre erarbeitet. "Der Wegweiser soll eine Möglichkeit sein, sich im Vorfeld mit den Themen Tod und Trauer auseinanderzusetzen", so Boden weiter. Zugleich würden interessante Themen wie die Geschichten der Lübecker Friedhöfe oder unterschiedliche Trauerkulturen behandelt.

15.000 Exemplare wurden von der Broschüre gedruckt. "5.000 Stück sind bereits vorbestellt", informiert Andreas Schönlein vom Mammutverlag. Finanziert wurde das Heft über Anzeigen - insgesamt 19 Firmen, über Bestattungshäuser bis Steinmetze - haben inseriert. "Zunächst ist eine gewisse Scheu dagewesen, muss ich zugeben", erzählt Rechtsanwalt und Notar Wolfram Schröder. Doch das Thema Tod und Trauer sei wichtig. "Die Broschüre ist ansprechend aufgemacht, sodass sich sicher viele Lübecker über die Themen informieren werden".

Die Idee zum Friedhofswegweiser in Lübeck wurde bereits im Jahr 1997 geboren. "Doch damals war das Interesse noch nicht groß genug", so Schönlein. Der Verlag selbst bringt Broschüren dieser Art sein zehn Jahren heraus.

Im Wegweiser finden Interessierte Telefonnummern für Bestattungs- und Vorsorgeangelegenheiten sowie Notfälle,

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de